Das glückliche Jagdrevier der Familie Hezemans: Liam dominiert den NASCAR Oval GP in Venray

0
123
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Nina Weinbrenner

PRESSEMITTEILUNG der EuroNASCAR

Liam Hezemans führte alle Runden an und überlebte einen späten Restart, um dem Sieg seines Bruders Loris nachzueifern – Der Hendriks Motorsport Fahrer holte seinen ersten Ovalsieg

Loris Hezemans war der Fahrer, der beim Besuch der NASCAR Whelen Euro Series im Jahr 2019 auf dem Raceway Venray den Sieg holte. Fünf Jahre später kehrte die EuroNASCAR auf das Halbmeilen-Oval in den Niederlanden zurück, wo Loris‘ jüngerer Bruder, Liam Hezemans, zum NASCAR-Oval-GP-Champion gekrönt wurde. Nach einem spannenden Rennen in der EuroNASCAR PRO führte der 21-jährige Niederländer alle Runden an und behielt bei einem späten Restart einen kühlen Kopf, um seinen dritten Sieg in der Saison 2024 einzufahren. Sehr zur Freude der niederländischen Fans, die die lang erwartete Rückkehr der EuroNASCAR Ovalrennen miterlebten.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Bart Dehaese

Hezemans hatte einen großartigen Start und überholte in Runde 3 den Pole-Sitter Vittorio Ghirelli. Der talentierte Youngster nutzte die eigentlich langsamere Innenbahn zu seinem Vorteil und fuhr einen Vorsprung heraus, während seine Konkurrenten dahinter um die Positionen kämpften. Den größten Teil des Rennens arbeitete er sich effizient durch den Verkehr, doch ein Dreher von Thomas Toffel in Runde 92 sorgte für eine Neutralisierung des Rennens.

Das Rennen wurde auf 104 Runden verlängert. Der Hendriks-Motorsport-Pilot entschied sich, beim Restart auf der Außenspur zu bleiben. Diese Entscheidung machte sich bezahlt, als Gianmarco Ercoli, der auf der Innenseite gestartet war, in der ersten Kurve ausscherte und alles versuchte, die Führung zu übernehmen. Hezemans behielt die Ruhe und führte die verbleibenden Runden an, um seine Siegesserie in der EuroNASCAR-Saison 2024 fortzusetzen. Um die Freude über seinen Heimsieg zu krönen, nahm er auch noch den Pokal in der Junior Trophy für Fahrer bis 25 Jahre mit nach Hause.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Bart Dehaese

„Es war ein echter Überlebenskampf beim Restart, aber das ist NASCAR vom Feinsten“, sagt Hezemans in der Victory-Lane. „Ich muss erst einmal Luft holen, weil es so intensiv war, aber wir haben einen tollen Job gemacht! Vielen Dank an das gesamte Hendriks-Motorsport-Team, das mir ein perfektes Auto für unser Heimrennen zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank auch an Gianmarco, denn der Kampf war wirklich schön. Er hat versucht, mich zu überholen, aber ich bin auf meiner Position geblieben und habe mein Maximum gegeben. Ich bin unglaublich glücklich, dass wir es am Ende geschafft haben!“

Während Hezemans strahlte, gab es zwischen seinen engsten Konkurrenten Spannungen, typisch Short-Track-Racing. CAAL Racing’s Ercoli kehrte mit einem zweiten Platz auf das Podium zurück, aber er hatte eine hitzige Diskussion mit Ghirelli nach einem Zwischenfall in der ersten Runde, in den die beiden Titelanwärter verwickelt waren. Der dritte Platz ging an Paul Jouffreau im Ford Mustang mit der Startnummer 3 von RDV Competition, aber Ryan Vargas hatte harte Worte über Franzosen, da sie sich während des Rennens berührt hatten.

Ghirelli und Vargas kamen trotzdem mit einer beeindruckenden Top-5-Platzierung nach Hause. Der Amerikaner trug auch dazu bei, dass sein Team, 3F Racing, die Endurance-Teamwertung gewann, als die Ergebnisse von EuroNASCAR PRO und EuroNASCAR 2 zusammengerechnet wurden. Sebastiaan Bleekemolen zeigte bei seinem Heimrennen ein starkes Rennen und belegte als letztes Auto in der Führungsrunde den sechsten Platz.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Nina Weinbrenner

Tobias Dauenhauer, Marc Goossens, Thomas Krasonis und Victor Neumann komplettierten die Top-10-Positionen. Dauenhauer, Krasonis und Neumann lieferten sich einen fantastischen Kampf mit dem Academy-Alex-Caffi-Motorsport-Fahrer Vladimiros Tziortzis, bei dem alle vier Fahrer während des gesamten Rennens die Positionen tauschten. Trotz seines Drehers gewann Toffel die Challenger-Trophy-Sonderwertung für Elite-Amateurfahrer in der Top-Division der offiziellen europäischen NASCAR-Meisterschaft.

Die NASCAR Whelen Euro Series 2024 geht nun in die Sommerpause, das reguläre Saisonfinale des NASCAR-GP von Tschechischen auf dem Autodrom Most vom 31. August bis zum 1. September. Die Rückkehr auf das Oval in Europa nach fünf Jahren war für alle Beteiligten ein großer Erfolg. Alle Qualifikationen und Rennen werden live auf dem YouTube-Kanal von EuroNASCAR und auf mehreren TV-Sendern in der ganzen Welt übertragen.