Arianna Casoli kehrt zu Speedhouse Racing zurück

0
1089
Credits: Nina Weinbrenner / Threewide

PRESSEMITTEILUNG

Die erfolgreichste Fahrerin in der Geschichte der NWES wird den Nr. 14 Ford Mustang für die französische Organisation pilotieren

Drei Lady Trophy-Titel, 32 Rennsiege in der Sonderwertung und sieben Jahre in der NASCAR Whelen Euro Series: Arianna Casoli ist die erfolgreichste Fahrerin in der Geschichte der Serie. Die Reise der Italienerin wird in der EuroNASCAR-2-Saison 2023 weitergehen, denn die aus Reggio Emilia stammende Fahrerin wird wieder am Steuer des Nr. 14 Ford Mustang von Speedhouse Racing sitzen. Casoli wird nicht nur um ihren vierten Sieg in der Lady Trophy kämpfen, sondern auch um ihren zweiten Titel in der Legend Trophy. Mit dem Team von Lucas Lasserre möchtel die 48-Jährige die Messlatte noch höher legen und ihre NWES-Rekorde weiter ausbauen.

Credits: Nina Weinbrenner / Threewide

Die in Quattro Castella geborene Casoli wurde vom Rennsportfieber gepackt, als sie mit ihrer Familie auf den Rennstrecken Italiens aufwuchs, aber sie musste Dutzende von Jahren warten, um selbst Rennfahrerin zu werden. Sie war bereits erwachsen, als sie zum ersten Mal auf einer Rennstrecke fuhr, doch dies war der Beginn einer bemerkenswerten Karriere. Casoli nahm 2016 erstmals an der NASCAR Whelen Euro Series teil und gewann 2016, 2019 und 2021 den Titel der EuroNASCAR-2-Lady-Trophy. In der Saison 2020 toppte sie zudem die Legend-Trophy-Wertung für Fahrer ab 40 Jahren und mit 79 Starts ist sie derzeit die Fahrerin mit den meisten Rennen in der EuroNASCAR-2-Division.

Trotz ihrer Erfahrung in der EuroNASCAR-Welt will sich Casoli noch weiter verbessern. “Ich möchte mein Fahrverhalten und meine Rundenzeiten wie im vergangenen Jahr von Rennen zu Rennen verbessern und auch schöne Kämpfe mit meinen Konkurrenten auf der Strecke haben”, sagt sie. “Natürlich möchte ich die Ergebnisse maximieren und so viele Trophäen wie möglich mit nach Hause nehmen. Ich liebe das pure Racing in der EuroNASCAR und den Respekt auf der Strecke. Ein Teil dieser einzigartigen Veranstaltungen auf einigen der besten Rennstrecken Europas zu sein, ist einfach fantastisch.”

Als Architektin von Vergnügungspark-Landschaften und Grafikdesignerin ist Casoli ein Multitalent. Sie spielt gerne Tennis und ist eine begeisterte Fotografin. Sie wird auch kreativ, indem sie einzigartige Torten für alle Gelegenheiten backt und entwirft. Der Rennsport ist “Teil ihres Lebensstils” und spielt daher eine wichtige Rolle in ihrem Leben. Ihre Stärke ist ihr “Wille, sich von Rennen zu Rennen zu verbessern” und ihre Fähigkeit, an Rennwochenenden “fokussiert und aufgeschlossen zu bleiben”. Ihr Vater war im Rennsport bis hin zur Formel 1 geschäftlich tätig und nahm in seinem Leben auch an Rennen teil, so dass die Leidenschaft für Geschwindigkeit Teil der Familien-DNA ist.

Credits: Nina Weinbrenner / Threewide

“Ich bin sehr glücklich, Arianna dieses Jahr wieder bei Speedhouse Racing zu haben”, sagt Lasserre. “Wir haben uns im letzten Jahr stark verbessert: Sie hat mit unseren Prozessen zwischen zwei und vier Sekunden pro Runde gewonnen und darauf sind wir sehr stolz. Es ist sehr wichtig, eine Person wie Arianna im Team zu haben, sie bringt viel in unsere Werte der Organisation ein und sie ist ein echter Profi.”

Die Saison 2023 der NASCAR Whelen Euro Series beginnt am 6. und 7. Mai auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia, Spanien. Alle Qualifyings und Rennen werden live auf dem YouTube-Kanal von EuroNASCAR, Motorsport.tv und verschiedenen Fernsehdiensten auf der ganzen Welt gestreamt. Casoli wird ihre achte Saison in der EuroNASCAR bestreiten und möchte ihren vierten Titel in der Lady Trophy und ihren zweiten Gesamtsieg in der Legend Trophy einfahren. Der Nr. 14 Mustang wird ihr Markenzeichen, einen wunderschönen Gecko, tragen.