Max Mason wird 2023 sein Debüt in der EuroNASCAR 2 geben

0
647
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Louise Liechtmanager

PRESSEMITTEILUNG

Nach seiner Teilnahme am NWES-Fahrer-Rekrutierungsprogramm ist der Australier bereit, den nächsten Schritt in seiner Rennfahrerkarriere zu machen

Wenige Tage nach seiner Teilnahme am dritten NWES-Fahrer-Rekrutierungstag im Februar gab der australische Fahrer Max Mason bekannt, dass er sich einen Startplatz in der EuroNASCAR 2 für die Saison 2023 gesichert hat. Er wird damit der zweite australische Fahrer sein, der in der NASCAR Whelen Euro Series an den Start geht.

Mason war einer der sechs Fahrer, die EuroNASCAR für die Teilnahme am Fahrer-Rekrutierungstag 2023 ausgewählt hat, der am 3. Februar auf der EuroNASCAR-Teststrecke im französischen Fontenay le Comte stattfand. Der 16-jährige Australier, der seine Motorsportkarriere in seinem Heimatland in der Formel Ford begann, war bereits im vergangenen Jahr in der EuroNASCAR-Club-Challenge im Chevrolet Camaro mit der Startnummer 58 von Racingfuel Motorsport im belgischen Zolder angetreten.

“Das Auto ist der Hammer! Ich hatte schon ein wenig Erfahrung mit dem EuroNASCAR-Auto, aber diese Strecke macht wirklich Spaß und liegt dem Auto sehr gut. Das Auto ist superschnell und macht super viel Spaß, es ist eine tolle Erfahrung und etwas Neues, da ich diese Art von Fahrzeug nicht gewohnt bin. Ich bin die meiste Zeit meiner Karriere in Formelautos gefahren, aber das hier macht genauso viel Spaß, wenn nicht sogar mehr”, sagt Mason nach seiner Teilnahme am DRP.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Louise Liechtmanager

Das Fahrer-Rekrutierungsprogramm hat vielen der aktuellen Top-Piloten der Serie die erste Chance gegeben, den puren Charakter eines EuroNASCAR-Autos zu testen, darunter der zweimalige EuroNASCAR-Champion und aktuelle NASCAR-Cup-Series-Fahrer Loris Hezemans, der einmalige EuroNASCAR-2-Champion Vittorio Ghirelli und der aktuelle EuroNASCAR-2-Champion Liam Hezemans.

Mason wird nach Josh Burdon, der 2013 Zweiter in der EuroNASCAR 2-Meisterschaft wurde, der zweite Australier sein, der in der NASCAR Whelen Euro Series antritt. Der an der Central Coast geborene Youngster freut sich auf seine Teilnahme an der EuroNASCAR-Saison 2023, obwohl er noch nicht bekannt gegeben hat, für welches Team er in diesem Jahr starten wird.

Die NWES-Saison 2023 beginnt am 6. und 7. Mai mit dem Valencia NASCAR Fest auf dem spanischen Circuit Ricardo Tormo und umfasst sechs Meisterschaftsläufe auf sechs der besten Rennstrecken Europas. Alle Qualifikationsläufe und Rennen der Saison 2023 werden live auf dem YouTube-Kanal von EuroNASCAR, Motorsport.tv und zahlreichen TV-Diensten aus aller Welt übertragen