Speedhouse Racing: Lambert und Hauer teilen sich den Ford Mustang mit der Startnummer 40

0
496
Credits: Speedhouse

PRESSEMITTEILUNG

Ein Veteran und ein Rookie gemeinsam im französischen Team

Speedhouse Racing hat ein weiteres Puzzlestück für die Saison 2022 der NASCAR Whelen Euro Series gefunden. Die von Lucas Lasserre geführte Organisation hat Neo Lambert und Matthias Hauer für die EuroNASCAR-Saison 2022 verpflichtet. Beide Fahrer werden einen Teilzeiteinsatz in der EuroNASCAR 2 absolvieren, inder sie sich den Ford Mustang mit der Startnummer 40 teilen werden. Lambert wird auch an der Club Challenge teilnehmen.

Hauer gab 2018 sein EuroNASCAR-Debüt und sammelte in den vergangenen Jahren wichtige Erfahrungen in der EuroNASCAR PRO und EuroNASCAR 2. Der Jurist aus Deutschland wird in der Saison 2022 wieder mit Speedhouse Racing an ausgewählten EuroNASCAR-2-Rennen teilnehmen und in der Legend Trophy angreifen. Teamchef Lasserre sieht Hauer als “Teil der Speedhouse-Familie” und freut sich, ihn wieder an den Start zu bringen.

Credits: Speedhouse

Hauer freut sich darauf, seine EuroNASCAR-Reise mit Lasserre und Speedhouse Racing fortzusetzen: “Speedhouse ist ein großartiges Team und ich freue mich, auch in dieser Saison wieder für Lucas und seine Crew im Nr. 40 Ford Mustang in der EuroNASCAR 2 zu fahren. Es ist ein großes Glück, sich auf ein erfahrenes und reibungslos funktionierendes Team verlassen zu können. Es ist die Kontinuität, die am wichtigsten ist.” Hauer hatte im Winter nicht viel Zeit, sich vorzubereiten, doch sein Ziel ist es, in den EuroNASCAR-2-Rennen in die Top 10 zu fahren.

Lambert wird sein NWES-Debüt feiern und erstmals in der offiziellen europäischen NASCAR-Meisterschaft an den Start gehen. Der 20-jährige Franzose gehört zum talentierten und jungen Team, das Speedhouse für die Saison 2022 aufgebaut hat. Er wird den Rennstall in der EuroNASCAR 2 vertreten, wenn Hauer nicht zur Verfügung steht, und in der Club Challenge (Gleichmäßigkeitsprüfung) fahren, um weitere Erfahrungen zu sammeln. Lambert unterzeichnete einen Zweijahresvertrag.

“Nach Paul Jouffreau freue ich mich, einen weiteren aufstrebenden Stern bei Speedhouse ankündigen zu können”, sagt Lasserre. Lambert fügt hinzu: “Mir gefällt die Atmosphäre im Team und ich denke, das ist wirklich wichtig, um gemeinsam etwas aufzubauen. Lucas und das Team haben einen reichen Hintergrund in der Serie und ich freue mich darauf, in den kommenden zwei Jahren mit dem Rennstall zusammenzuarbeiten. In meinem ersten Jahr in der NASCAR möchte ich so viel wie möglich lernen.”

Credits: Speedhouse

Lambert macht seinen bisher größten Karriereschritt vom Kartsport in die EuroNASCAR. Die Anpassung an die großen V8-monster wird für den Franzosen die bisher größte Herausforderung sein. “Wir müssen geduldig sein und Schritt für Schritt vorgehen, um die Ziele mit dem Team zu erreichen”, erklärt er. “Ich kann es kaum erwarten, dass die Saison beginnt und ich mich in Valencia hinter das Lenkrad setzen kann. Es scheint eine interessante Strecke zu sein, also schauen wir mal, wie es läuft.”

Die Saison 2022 der NASCAR Whelen Euro Series wird am 14. und 15. Mai auf dem Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia beginnen. Das Qualifying und alle Rennen werden live auf den EuroNASCAR-Profilen – YouTube, Facebook, Twitch – und Motorsport.tv übertragen