In der EuroNASCAR PRO: Tobias Dauenhauer kehrt zu Bremotion zurück

0
189
Credits: Bremotion

PRESSEMITTEILUNG der EuroNASCAR

Der Deutsche wird sich den #99 Chevrolet Camaro mit Dominique Schaak teilen

Tobias Dauenhauer kehrt 2024 mit Bremotion in die NASCAR Whelen Euro Series zurück, um an der EuroNASCAR-PRO-Meisterschaft teilzunehmen. Der gebürtige Mörlenbacher wird sich den #99 Chevrolet Camaro mit Dominique Schaak teilen, der sein Vollzeitdebüt in der EuroNASCAR 2 geben wird. Trotz zweier Siege mit der deutschen Organisation von Patrick Brenndörfer spricht Dauenhauer nicht davon, ein Titelanwärter zu sein. Der 26-jährige Elektrotechniker will sich darauf konzentrieren, Spaß zu haben und die Herausforderung von Rennen zu Rennen anzunehmen. Nichtsdestotrotz wird der Deutsche sicherlich ein Wörtchen im Kampf um die Top-5-Plätze in Europas wichtigster NASCAR-Meisterschaft mitreden.

Dauenhauer stieg 2020 in die Serie EuroNASCAR 2 ein und wurde in seiner ersten Saison Zweiter. Er gewann die Rookie Trophy und zeigte großes Potenzial hinter dem Steuer eines 400 PS starken V8-Biestes ohne jegliche elektronische Fahrhilfen. Im Jahr 2021 wurde er erneut Zweiter und schaffte dann den Sprung in die Fahrerelite der EuroNASCAR PRO. Der junge Fahrer musste die Saison 2022 vorzeitig beenden, kehrte aber 2023 mit Bremotion zum EuroNASCAR-Debüt des Teams in Brands Hatch zurück.

Credits: Bremotion

Es dauerte nicht lange, bis Brenndörfers Team an die Spitze kam, denn Dauenhauer holte bei seinem Heimrennen in Oschersleben seinen ersten EuroNASCAR-PRO-Rennsieg. Er war der erste Deutsche, der in Europas wichtigster NASCAR-Meisterschaft gewann und einen Sieg für Bremotion einfuhr. Auch das letzte Rennen der Saison 2023 beendete er mit einem Rekordvorsprung von mehr als 50 Sekunden bei starkem Regen auf dem Circuit Zolder, Belgien, auf dem ersten Platz. In der Junior-Trophy-Wertung für Fahrer unter 25 Jahren wurde er Zweiter.

“In der EuroNASCAR geht es um den engen Wettbewerb und reinen Rennsport, und deshalb bin ich zurück”, sagt Dauenhauer zu seiner Vertragsverlängerung mit Bremotion. “Ich will einfach nur Rennen gewinnen und Spaß haben. Das ist mein Ziel für diese Saison. Ich werde mich auf einen Plan für jedes Rennen konzentrieren und dann werden wir sehen, wo wir in der Meisterschaftswertung landen. Als erster Deutscher in der EuroNASCAR PRO zu gewinnen, war der schönste Moment in meiner bisherigen Karriere, besonders bei meinem Heimrennen in Oschersleben.”

Brenndörfer ist froh, Dauenhauer wieder in seinem Team zu haben: “Nach unserem starken EuroNASCAR-Debüt in der vergangenen Saison, in der wir zwei EuroNASCAR-PRO-Rennen gewonnen haben, war es klar, dass wir wieder an den Start gehen. Wir lieben die Serie wirklich und deshalb werden wir unser Programm ab Runde zwei ausbauen. In Vallelunga wird es ein zweites Auto geben. Mit Tobias und Dominique haben wir zwei starke Fahrer bestätigt. Vergangenes Jahr waren wir als Rookies in einer sicheren Position, aber jetzt weiß die Konkurrenz, dass wir ernsthafte Konkurrenten sind. Es wird keine einfache Saison werden, aber wir sind ehrgeizig und zuversichtlich.”

Credits: Bremotion

Die Saison 2024 der NASCAR Whelen Euro Series beginnt am 13. und 14. April auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia, Spanien. Die Rennen werden live auf Englisch auf dem EuroNASCAR YouTube-Kanal und, zum ersten Mal in der Geschichte der NWES, auf Deutsch auf der Motorvision-App gestreamt. Bremotion ist bereit, den nächsten Schritt zu machen, und mit einem erfahrenen Sieger wie Dauenhauer hat das Team das Zeug dazu, um weitere Siege zu kämpfen.