Kenko Miura bereit für EuroNASCAR-Rückkehr mit eigenem Team

0
221
Credits: Mario Schlimper / Threewide

PRESSEMITTEILUNG

Miura freut sich darauf, in Zolder wieder dabei zu sein und mit dem Team Japan NEEDS24 um die Challenger Trophy zu kämpfen.

Kenko Miura, der erste Japaner, der jemals ein Rennen in der NASCAR Whelen Euro Series gefahren ist, ist zurück! Der erfahrene Fahrer wird auf dem Circuit Zolder in Belgien mit seinem eigenen Team an den Start gehen, nachdem er in der NASCAR Camping World Truck Series in den USA in Mid-Ohio wichtige Erfahrungen gemacht hat. Der Veteran ist seit 2017 Teil der europäischen NASCAR-Serie, verpasste aber die vergangenen beiden Saisons aufgrund von Covid-19-Einschränkungen. Miura freut sich darauf, in Zolder wieder dabei zu sein und mit dem Team Japan NEEDS24 um die Challenger Trophy zu kämpfen.

Der gebürtige Pilot aus Tokio nahm bisher an 29 EuroNASCAR-PRO- und 17 EuroNASCAR-2-Rennen teil. In seiner Karriere hat der 43-Jährige bereits 2018 die Challenger Trophy in der EuroNASCAR PRO gewonnen. Der Einsatz mit seinem eigenen Teams wird eine ganz neue Herausforderung für Miura sein, der zum ersten Mal die Rolle des Teambesitzers übernimmt.

Credits: Team Japan NEEDS24

“In den vergangenen Jahren bin ich aufgrund der Covid-19-Pandemie keine Rennen gefahren”, so Miura. “Aber dieses Jahr habe ich mir einen Traum erfüllt, an einem US-NASCAR-Rennen teilzunehmen. Diese Erfahrung hat meine Rennkarriere sehr bereichert. Jetzt bin ich zurück in der NASCAR Whelen Euro Series mit meinem eigenen Team. Ich danke der NWES und allen Teams, für die ich in der Vergangenheit Rennen gefahren bin, für all diese Möglichkeiten. Mein Ziel ist es, als japanischer Besitzer und Fahrer noch mehr internationales Flair in die Serie zu bringen. Ich weiß, dass das eine große Herausforderung ist. Ich habe die Challenger Trophy schon einmal gewonnen und möchte mich immer noch weiter verbessern. Ich freue mich auf das Rennen auf dem Circuit Zolder, eine Strecke, die Spaß macht, und ich hoffe, dass das die Grundlage für mein Vollzeit-Comeback in der NWES im Jahr 2023 sein wird.”

Credits: Nina Weinbrenner / Threewide

Miura startete 2017 stark in seine EuroNASCAR PRO-Karriere mit einem soliden neunten Platz auf dem Oval am Raceway Venray – seine einzige Top-10-Platzierung in der NWES-Topkategorie bis jetzt. Mehrmals war der gebürtige Rennfahrer aus Tokio mit starken Rennen in Brands Hatch, Tours und Hockenheim kurz davor, ein weiteres Mal in die Top-10 zu kommen. Mit seiner professionellen, aufgeschlossenen und freundlichen Persönlichkeit ist Miura eine sehr willkommene Ergänzung im EuroNASCAR-Fahrerlager. Mit all seiner Erfahrung wird der Japaner mit Sicherheit den nächsten Schritt machen und ein starkes Team für die Zukunft aufbauen.

Der NASCAR-GP Belgien findet am 8. und 9. Oktober auf dem Circuit Zolder statt. Die Veranstaltung beginnt mit der Club Challenge und einer spektakulären Parade in Heusden-Zolder am Donnerstag, den 6. Oktober. Das Qualifying und alle Rennen werden live auf dem EuroNASCAR Youtube-Kanal, auf Motorsport.tv und vielen anderen TV-Diensten auf der ganzen Welt übertragen.