Tobias Dauenhauer kehrt erfolgreich aus Brands Hatch zurück

0
164
Credits: Mario Schlimper / Threewide

PRESSEMITTEILUNG

Mit einem Sieg, einem 2. Platz und der Führung im EuroNASCAR Championat kehrte Tobias Dauenhauer (D) erfolgreich aus dem englischen Brands Hatch vom Festival of Speed zurück

Was für ein erfolgreiches EuroNASCAR Rennwochenende in England für den jungen Tobias Dauenhauer aus Mörlenbach (D). Auf dem 1,94 km langen Indy-Kurs – der legendären Rennstrecke von Brands Hatch (GB) – dominierte er mit einem nie gefährdeten Start-Ziel Sieg das 30 Runden lange Rennen. Dauenhauer übernahm direkt beim Start schon die Führung und baute diese von Runde zu Runde weiter aus! Als es leicht anfing zu „nieseln“ zeigte sich sein wahres Talent. Unter schwierigsten Bedingungen konnte er teilweise seinen Vorsprung auf bis zu 6 Sekunden ausbauen. Auch Rennlegende Toine Hezemans (NL) war von Tobias Dauenhauer‘s Rennspeed begeistert. „Als letztes Jahr Tobias zu uns kam, habe ich direkt sein Talent bemerkt. Auf Anhieb kam er mit dem 450 PS starken EuroNASCAR Rennwagen zurecht, der keinerlei elektronische Fahrhilfen hat, hier ist also nur der Fahrer gefragt. Und beim heutigen Rennen war Tobias eine „Klasse für sich!“, freute sich der alte Rennhase.

Credits: Mario Schlimper / Threewide

Schon beim EuroNASCAR Rennen am Samstag hätte es beinahe auch zum Sieg für Tobias Dauenhauer gereicht, es fehlten im Ziel nur 0,433 Sekunden!  Beim harten, fairen Zweikampf mit dem jungen Inder Advait Deodhar fand er in 30 Runden kein „Schlupfloch“ um ihn von Platz 1 zu verdrängen. Doch auch mit Podiums Platz 2 war der Deutsche überaus zufrieden.

Mit diesen beiden Erfolgen übernahm Tobias Dauenhauer auch die Führung in der hart umkämpften EuroNASCAR 2 Meisterschaft 2021.

“Es war einfach nur unglaublich”, sagt Dauenhauer, der den vierten EuroNASCAR-2-Sieg seiner Karriere perfekt machte. “Es ist großartig, den ersten Saisonsieg geholt zu haben. Es ist außerdem klasse, dass einige Fans wieder an die Strecke durften. Das MOMO Hendriks Team hat einen großartigen Job gemacht und mir einen schnellen Ford Mustang zur Verfügung gestellt. Wir haben eine gute Pace gezeigt und dafür bin ich sehr dankbar.”

Credits: Nina Weinbrenner / Threewide

Ein restlos erfolgreiches Wochenende von Tobias Dauenhauer und dem MOMO Hendriks Team aus Holland.

Die NASCAR Whelen Euro Series wird am 28. und 29. August mit dem NASCAR-GP der Tschechischen Republik auf dem Autodrom Most zurückkehren.

Wolfgang Koepp – COM MEDIA – SPEED CORNER

This post is also available in: English (Englisch)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.