Justin Kunz kämpft um den Titel in der EuroNASCAR 2

0
212
Credits: DF1 Racing

PRESSEMITTEILUNG

Ursprünglich anders geplant, wird Justin Kunz in der Saison 2021 in der EuroNASCAR 2 auf Titeljagd gehen.

Kenko Miura und André Castro hatten ihren Start für das österreichische Team DF1 Racing fest eingeplant. Da sich die Lage in Japan und den USA in den letzten Wochen nicht wirklich verbessert hat und es weiterhin Einreisebeschränkungen gibt, verschieben beide ihre Ambitionen auf 2022. Einen Gaststart, vielleicht zum Finale, schließen aber beide nicht aus.

Infolgedessen hat sich die Teamführung mit Justin Kunz und Nicolò Rocca gemeinsam beraten. Die finale Entscheidung, nunmehr Justin Kunz in die EuroNASCAR 2 zu bringen und Nicolò Rocca in der EuroNASCAR Pro, beide als Titelaspiranten mit der Startnummer 22, soll DF1 die Teammeisterschaft bringen.

Credits: Nina Weinbrenner / Threewide

“DF1 setzt nun schon das dritte Jahr in Folge sein Vertrauen in mich. Durch die nun entstandene Situation und einigen Gesprächen mit dem Team freue ich mich, dass ich auch etwas zurückgeben kann. Die Chance, mit der 22 den Titel in der Teamwertung zu holen und zeitgleich um den Titel in der EuroNASCAR 2 zu kämpfen, ist meiner Meinung nach eine gute Möglichkeit”, sagt Justin Kunz zu seinem Wechsel vom NASCAR #99 zur NASCAR #22. “Ich habe in der letzten Saison in der EuroNASCAR Pro sehr viel gelernt und mich weiterentwickelt. Mit Nicolò verstehe ich mich gut, wir sind uns vom Typ her ähnlich und ich denke, dass wir ein gutes und erfolgreiches Team werden”, sagt Justin Kunz.

Motorsportchef Norbert Walchhofer: „Wir bedanken uns bei Justin Kunz diesen Schritt 2021 mit uns zu gehen und hoffen, dass diese Strategie nach dem Finale den gewünschten Erfolg gebracht haben wird. Justin Kunz beweist mit dieser Entscheidung, dass er ein wahrer Teamplayer ist.“

Auch die Mechaniker-Crew des Fahrzeugs #22 mit Car-Chief und Engineer Gert van Doorslaer waren in diese Entscheidung mit eingebunden und freuen sich auf eine erfolgreiche Saison.

This post is also available in: English (Englisch)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.