Marko Stipp – DF1 Racing: Deutschsprachige Kooperation für Hockenheim

0
290

Press Release (Englisch Version below)

Für das Rennen der NASCAR Whelen Euro Series am Hockenheimring in Deutschland bringen df1 racing und Marko Stipp Motorsport gemeinsam Ioannis Smyrlis an den Start

Aus Konkurrenten werden Partner: Am Hockenheimring werden df1 racing und Marko Stipp Motorsport kooperieren und ein Auto für Ioannis Smyrlis an den Start bringen. Der Chevrolet Camaro mit der Startnummer 22 wird von Marko Stipp Motorsport gestellt und betreut. Smyrlis, der zweite Grieche in der Geschichte der NASCAR Whelen Euro Series (NWES), steht hingegen bei df1 racing unter Vertrag.

Seit 1994 betreibt Smyrlis bereits Motorsport. Seit dem Jahr 2016 startet der Deutsch-Grieche regelmäßig in der VLN auf der gefährlichsten Strecke der Welt, der Nürburgring-Nordschleife. Der 36-Jährige bringt sehr viel Rennsporterfahrung und die Fähigkeiten mit, um in der NWES erfolgreich zu sein. Um sich schnell an das neue Umfeld zu gewöhnen, wird Smyrlis sowohl in der Elite1 als auch Elite2 Division starten. Der Erste Kontakt zwischen df1 und Smyrlis kam auf den NitrOlympx mit Justin Kunz und Liam Jones zu stande.

„Mich reizt an der NASCAR Whelen Euro Series ein Fahrzeug zu steuern, das keine elektronischen Fahrhilfen hat. Die Autos sind nicht mit irgendeiner Elektronik vollgepackt“, so Smyrlis. „Ich wünsche mir natürlich ein konkurrenzfähiges Fahrzeug, um mitzuhalten. Mein großer Traum ist, vor Ex-Formel-1-Weltmeister Jacques Villeneuve ins Ziel zu kommen.“

Dass Marko Stipp Motorsport konkurrenzfähige Autos besitzt, hat das Team in der Vergangenheit bewiesen. Im Jahr 2017 gewann der Rennstall in Zolder mit Guillaume Deflandre, der ab Hockenheim erstmals in der Saison 2019 für df1 racing starten wird. Smyrlis wird das Auto mit der Startnummer 22 fahren.

Warum es zu der Kooperation gekommen ist, erklärt df1 racing Motorsportchef Norbert Walchhofer: „Wir haben seit dem Crash in Valencia ein zerstörtes Auto bei uns im Shop stehen. Das werden wir erst im Winter wieder aufbauen. Wir haben viele Fahrer in unseren Reihen und diesen wollen wir natürlich ein konkurrenzfähiges Auto bieten. Wir vertrauen Marko Stipp und seinem Team, genau das mit uns in Hockenheim zu erledigen.“

Marko Stipp freut sich bereits auf die Aufgabe in Hockenheim: „Wir danken df1 racing für das Vertrauen in unsere Fähigkeiten und unser Material. Wir haben in der Vergangenheit immer wieder bewiesen, dass wir vorne mithalten können. Wir werden zusammen mit unseren Freunden aus Österreich alles geben, um Ioannis ein starkes Auto zur Verfügung zu stellen.“

Das Halbfinale der EuroNASCAR-Saison 2019 findet am 21. und 22. September am legendären Hockenheimring in Deutschland statt. Während df1 racing noch zwei weitere Fahrzeuge – Nr. 66 und Nr. 99 – an den Start bringen wird, wird Marko Stipp Motorsport noch die Nr. 46 einsetzen. In der Elite2-Meisterschaft stecken beide Teams – df1 racing mit Lasse Sörensen und Marko Stipp Motorsport mit Andre Castro – mitten im Titelkampf.

Credits: dexwet df1 Racing

Marko Stipp – DF1 Racing: Merge of the German speaking teams at Hockenheim

df1 racing and Marko Stipp Motorsport will work together at the NASCAR Whelen Euro Series race at the Hockenheimring in Germany and field a car for Ioannis Smyrlis

Competitors will become partners: df1 racing and Marko Stipp Motorsport will work together at the Hockenheimring to field a car for Ioannis Smyrlis. The #22 Chevrolet Camaro will be brought and run by Marko Stipp Motorsport. Smyrlis, who will be the second Greek in the NASCAR Whelen Euro Series (NWES) history, has a contract with df1 racing.

Smyrlis is doing motorsports since 1994. The German-Greek is a regular driver in the VLN which hosts races at the most dangerous track in the world: the Nürburgring-Nordschleife. The 36-years-old race driver has a lot of racing experience and skills to be competitive in the NWES right from the start. To get used to the new environment, Smyrlis will starts in both division – the Elite1 and Elite2.

„I’m looking forward to race a NASCAR Whelen Euro Series car without any electric driving aids. Those cars are not packed with unnecessary electronics.“ said Smyrlis. „I want to have a competitive car and to drive along with the pack. My big dream is to beat former Formula One World Champion Jacques Villeneuve.“

Marko Stipp Motorsport already proved to have competitive cars in the past. In 2017 the racing outfit won at Circuit Zolder with Guillaume Deflandre on the wheel, who will start for df1 racing at Hockenheim for the first time in 2019. Smyrlis will drive the #22 car.

df1 racing motorsport boss Norbert Walchhofer explained the partnership with Marko Stipp Motorsport: „Since the big crash at Valencia we have a destroyed car in our shop. We will rebuild this car during winter. We have several drivers under contract and we want to offer them a competitive car. We trust Marko Stipp and his team to provide such a car with our help.“

Marko Stipp is looking forward to the challenge at Hockenheim: „We thank df1 racing for trusting in our skills and cars. We proved to be able to be at the front of the NWES in the past. We and our friends from Austria will give our best, to give Ioannis a strong car.“

The EuroNASCAR semi-finals 2019 will take place on September 21-22 at the iconic Hockenheimring in Germany. df1 racing will field two additional cars: the #66 and #99. Marko Stipp Motorsport will bring his #46 car to the track. Both teams are right in the middle of the Elite2 division championship battle – df1 racing with Lasse Soerensen and Marko Stipp Motorsport with Andre Castro.

Credits: dexwet DF1 Racing
 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.