7 Fragen an… Arianna Casoli

0
1277

This post is also available in: English (Englisch)

Arianna Casoli, seit Jahren der Publikumsliebling im CAAL Racing Team, stellt sich kurz vor dem Heimspiel im italienischen Franciacorta den 7 Fragen an… von threewide.de.

Seit wann betreibst du den Motorsport?

Mein erstes Rennen überhaupt war 1996 in der Italenischen Clio Cup Serie, aber meine Leidenschaft dafür startete bereits früher. Ich bin im Fahrerlager der Formel 1 und Formel 3 aufgewachsen, da meine Familie oft mit meinen Vater unterwegs war, der mit den Serien zu tun hatte. Nach einigen Jahren musste ich mit dem Rennsport aufhören, da ich als Architeckt anfing zu arbeiten und Mutter wurde. Und in 2015 fing ich endlich wieder mit dem Racing an.

Was war dein erster Kontakt mit der NWES?

Zum aller ersten Mal fuhr ich 2015 ein Nascar Auto, dank einem Freund und einer Wette. Ich wollte damals nicht so ein kraftvolles und Old-School Auto fahren, aber er sagte „Fahr es und du wirst es lieben“ Er hatte definitv recht. Nach dem Test wurde mir klar, dass ich genau in dieser Serie Rennen fahren möchte. Und ich fand einen Weg dieses zu verwirklichen.

Was macht für dich die NWES so besonders?

NWES ist die einzige Serie mit einer Mischung aus dem Gefühl vom Puren Racing und professionellen Motorsport mit der NASCAR Atomsphere aus den USA direkt auf unseren Kontinent gebracht. So kraftvolle Autos zu fahren weder mit ABS oder Trackcontrol und Teil dieser einzigartigen Show vor vollen Tribühnen zu sein ist etwas sehr besonderes. Das Gefühl der begeisterten Fans einfach spitze.

Dein prägendsten Moment in der NWES war?

Schwer zu sagen. Da gibt es so viele in meinem Herzen. Ich denke da aber an den Sieg in der Lady Cup Wertung, und einigen Momenten in Rennen dieser Saison. Aber der wohl prägendste Moment welcher mir klar machte was NASCAR bedeutet war die Siegerehrung von NASCAR Hall of Fame in Charlotte in 2016. Da fühlte ich mich als Teil einer rießigen Rennsport Familie auf der ganzen Welt.

Was sind deine Ziele in der NWES und im Motorsport?

Mein Hauptziel ist es, die Leistung aus dem vergangenen Jahr zu steigern. Ich möchte konstant in die Top15 fahren und das wird mir für die Legend Trophy helfen und den Lady Cup erneut zu gewinnen. In Zukunft wäre es fantastisch in den USA Rennen zu fahren.  Ich schätze den Test mit Mike Skinner und bin nun gespannt was ich auf einen Oval in denUSA erreichen kann.

Auf welcher Rennstrecke willst du unbedingt einmal fahren?

Ich liebe es auf Ovalen zu fahren, wie in Venray und wie ich bereits sagte ist es mein Traum in den USA auf einem Oval zu fahren. Wenn ich an eine Strecke außerhalb unseres Terminplans denke, wäre es bestimmt herausfordernd und spaßig ein NASCAR Rennen in Mugello zu haben.

Was willst du deinen und den Fans der NWES mitteilen?

Unterstützt mich weiter! Eines der besten Dinge an der NWES sind die Fans und wie sie dir das Gefühl geben etwas besonderes zu sein. Wirklich, sie sind unser Benzin, die vollen Tribühnen die dich unterstützen, einfach spitze. Sie lassen dich zu einem größeren Teil als nur die Meisterschaft machen, eine Art NASCAR Gemeinschaft von der ganzen Welt. Das ist fantastisch.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.