Marko Stipp Motorsport und Yevgen Sokolovskiy verlängern ihre Partnerschaft für 2021

0
445
Credits: ThreeWideDe / Nina Weinbrenner

PRESSEMITTEILUNG

Sokolovskiy startet in beiden NWES-Meisterschaften und zielt auf Siege in der Challenger und Legend Trophy ab

Marko Stipp Motorsport und Yevgen Sokolovskiy werden in der NASCAR Whelen Euro Series 2021 weiter zusammenarbeiten. Nach seiner ersten EuroNASCAR-Saison wird der Deutsch-Ukrainer in beiden NWES-Meisterschaften den Nr. 48 Gulf-Grandprix-Originals-Camaro steuern und Siege in der Challenger  und Legend Trophy.

Sokolovskiy hat im Jahr 2020 mit Marko Stipp Motorsport seine Debüts in der EuroNASCAR-PRO und EuroNASCAR-2-Meisterschaft gefeiert. Der 42-Jährige will die Erfahrung, die er in seinem Rookiejahr gesammelt hat nutzen und in beiden Meisterschaften im Marko-Stipp-Motorsport-Camaro punkten.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Guillaume Hesnault

“Während meines Rookie-Jahres habe ich mehr und mehr gelernt, was es bedarf, um auf Tempo zu kommen. Ich habe die Erfahrung sehr genossen, besonders die engen Kämpfe beim Saisonfinale in Valencia. Im Jahr 2021 möchte ich mich weiter verbessern, um auf die oberste Stufe des Challenger- und Legend-Trophy-Podiums zu kommen”, sagt Sokolovskiy. “Das Team war sehr gut zu mir und hatte immer mein bestes Interesse im Sinn. Sie haben sich ausnahmslos um mich und meine Teamkollegen gekümmert. Ich habe die angenehme, aber dennoch professionelle Atmosphäre und Struktur innerhalb des Teams genossen. Am Ende war es eine leichte Entscheidung, mit Marko Stipp Motorsport weiterzumachen.”

Neben der Vertragsverlängerung freut sich der Fahrer auch darüber, eine wahrhaft legendäre Lackierung in die EuroNASCAR-Startaufstellung zu bringen: “Dank meiner Zusammenarbeit mit Gulf Grandprix Originals werden wir die #48 in den traditionellen blauen und orangen Gulf-Farben lackieren. Es ist eine Lackierung, die im Rennsport eine Menge Geschichte hat und ich kann es kaum erwarten, sie auf der Strecke zu sehen!”

Credits: ThreeWideDe / Nina Weinbrenner

Für Teambesitzer Marko Stipp ist die neuerliche Unterzeichnung von Sokolovskiy ein wichtiges Signal: “Ich freue mich sehr, mit Yevgen weiterzumachen. Die Saison 2020 war unsere erste komplette Saison als Marko Stipp Motorsport und es ist schön zu sehen, dass wir unsere Fahrer zufrieden gestellt haben. Es war sehr einfach, mit Yevgen zu arbeiten, und er hat seine Pace in seinem Rookie-Jahr stetig verbessert. In unserem zweiten gemeinsamen Jahr können wir uns nun darauf konzentrieren, gemeinsam das nächste Level zu erreichen.”

Der Startschuss für die Saison 2021 fällt am 15. und 16. Mai in Valencia (Spanien), sechs weitere Rennen werden in Most (Tschechien), Brands Hatch (Großbritannien), Hockenheim (Deutschland), Grobnik (Kroatien), Zolder (Belgien) und Vallelunga (Italien) ausgetragen.

Credits: ThreeWideDe / Nina Weinbrenner

This post is also available in: English (Englisch)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.