7 Fragen an… Justin Kunz

0
214

Justin Kunz fährt in diesem Jahr in der Elite 2 der NASCAR Whelen Euro Serie erstmalig für das österreichische dexwet df1 Racing Team. Dort will er um den Elite 2 Champion-Titel fahren, aber zunächst stellt er sich den 7 Fragen an…

Seit wann betreibst du denn Motorsport?

Zum ersten Mal bin ich mit 4 Jahren in einem Kart gesessen. Richtig angefangen habe ich aber erst 2011 im Kartslalom.

Was war dein erster Kontakt mit der NWES?

Ich habe mich nach meiner Saison im Prototyp im Internet nach verschiedenen Serien umgeschaut und bin zufällig durch eine Anzeige von Caal Racing auf die NWES gestoßen.

Was macht für dich die NWES so besonders?

Besonders macht es die familiäre Atmosphäre. Die Fannähe und natürlich auch das Auto. V8 Stockcar Racing Pur.

Dein prägendster Moment in der NWES war?

Als ich in meinem ersten Jahr nach Charlotte eingeladen wurde war das natürlich schon mal cool. Mein Podium letztes Jahr in Tours war natürlich auch ein schöner Moment. Den prägendsten Moment hatte ich eigentlich mit meinem Truck Race in Kanada.

Was sind deine Ziele in der NWES und im Motorsport?

Mein Ziel ist es Selbstverständlich Champion in der NWES zu werden und später das Daytona 500 zu gewinnen.

Auf welcher Rennstrecke willst du unbedingt einmal fahren?

Daytona und Charlotte und auf jeden Fall auf einem Dirt Track

Was willst du deinen und den Fans der NWES mitteilen?

Ich finde euch klasse. Die Unterstützung die ihr uns Fahrer gibt ist unbeschreiblich. Macht so weiter und lasst uns alle zusammen als ein Team die NASCAR in Europa groß machen!

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.