PWA Oval Series: Max Lange fährt ungefährdeten Sieg ein. Luca Domko auf Platz 4

0
220

Start Ziel Sieg von Max Lange und tolle Mannschaftsleistung in Dover

Was für ein toller Auftakt der PWA Oval Series für unsere zwei Fahrer. Max Lange fuhr einen überlegenen Start Ziel Sieg nach Hause. Zwischenzeitlich hatte er den Vorsprung an der Spitze über 5 Sekunden ausgebaut. Selbst bei den Restarts war Max ausgekocht genug und ließ sich nicht von der Spitze verdrängen. Mit P4 rundete Luca Domko das hervorragende Resultat ab.

Rennbericht Max Lange:

Durch ein gutes Qualifying bin ich von Platz 1 gestartet und bis zur Stage Caution mit einen kleinen Vorsprung vorn geblieben.
Nach dem Reifenwechsel und Auftanken ging es in Runde 42 weiter.
Durch einen Unfall in der 46. Runde kam es erneut zu einer Caution, bei der natürlich die meisten draußen geblieben sind.
In runde 51 war das Rennen wieder unter grün.
Die nächsten 20 Runden hat mein Hintermann Druck gemacht und danach konnte ich mich langsam von ihn absetzen.
Bis zum Ende des Rennen, in Runde 120, konnte ich meinen Vorsprung bis auf 5 Sekunden ausbauen.
Im Ziel hatte ich noch Sprit für ungefähr 4 Runden. Meine rechten Reifen hatten vorne 34% und hinten 25%.
Es war ein faires Rennen von allen und hat sehr viel Spaß gemacht.
Rennbericht Luca Domko:
Es war ein super cleanes und faires Rennen. Ich habe mich das ganze Rennen mit dem Auto wohl gefühlt und konnte die Reifen gut haushalten. Die erste Stage war als Versuch geplant, wie weit ich mit den Reifen an die Grenzen gehen kann und wie hart ich pushen kann Ehe die Reifen zu Grunde gehen. Mit Platz.3 die erste Stage beendet und dann mit frischen Gummis und ausreichend Sprit in die finale Stage. 85 Runden auf einem Reifensatz zu fahren habe ich vor dem Rennen erst für unmöglich gehalten, dennoch konnte ich bis zum Rennende eine konstante und schnelle Pace fahren. Ich bin mega happy mit Platz.4.. sowas nimmt man mit und gibt mir Zuversicht auf die nächsten Rennen