DF1 Racing verlängert Vertrag mit Nicolò Rocca und Grapos Softdrinks

0
369
Credits: DF1 Racing

PRESSEMITTEILUNG

Nach der Verpflichtung von Patrick Lemarié und Simon Pilate für die NWES-Saison 2021 gibt es weitere gute Neuigkeiten bei DF1 Racing. Nicolò Rocca hat seinen Vertrag bei den Österreichern verlängert und wird auch in der Saison 2021 die Startnummer 22 in der EuroNASCAR pilotieren. Auch der langjährige Teamsponsor Grapos Softdrinks wird DF1 Racing weiterhin unterstützen.

Nicolò Rocca ist einer der erfahrensten Fahrer im Feld der EuroNASCAR. Seit der Saison 2013 ist er, mit wenigen Ausnahmen, fester Bestandteil gewesen. Sein größter Erfolg war der dritte Platz der Gesamtwertung der EuroNASCAR Pro 2019.

Credits: Nina Weinbrenner / Threewide

Seit 2020 fährt Rocca für das österreichische Team DF1 Racing. Er zeigte konstant gute Leistungen und machte deutlich, dass er in der Saison 2021 um den Titel in der EuroNASCAR Pro mitfahren will. “Es ist ein gutes Gefühl, als Fahrer auf der #22 bestätigt zu werden, es wird eine großartige Saison werden!”, sagt Rocca. “Ich bin mir sicher, dass ich dank der harten Arbeit von DF1 Racing das richtige Equipment haben werde, um bei jedem Rennen vorne mitfahren zu können. Das Management von DF1 Racing zeigt, dass sie an mich glauben und ich habe nur eine Möglichkeit ihnen dieses Vertrauen zurück zu zahlen. Ich kann es nicht erwarten, endlich wieder ins Lenkrad greifen zu können.

“Wir sind sehr glücklich, dass Nicolò auch in der kommenden Saison für uns fahren wird”, sagt Norbert Walchhofer, Head of Motorsports bei DF1 Racing. “Er ist unsere Speerspitze für den Titel in der EuroNASCAR Pro und wir sind zuversichtlich, dass wir zusammen erfolgreich sein werden. Für die ersten Tests Ende März und im April steht sein Chevrolet Camaro perfekt vorbereitet für ihn parat und wir werden dort zusammen mit ihm die letzten Feinheiten abstimmen, damit einer erfolgreichen Saison nichts im Wege steht.“

In der EuroNASCAR 2 soll Andre Castro auf der Startnummer 22 starten. “Andre möchte grundsätzlich weiterhin für uns fahren. Durch die weltweite Corona-Pandemie und mögliche Beschränkungen und Maßnahmen, ist sein Einsatz allerdings noch nicht zu 100 Prozent gesichert. Sollten die Maßnahmen es ihm nicht möglich machen, zwischen den USA und Europa zu reisen, müssen wir den Startplatz in der EuroNASCAR 2 leider neu besetzen“, so Walchhofer.

Neben dem langjährigen Sponsor Grapos Softdrinks hat auch Itarle, der Sponsor von Nicolò Rocca, bestätigt, sein Engagement zu verlängern.

Credits: Nina Weinbrenner / Threewide

This post is also available in: English (Englisch)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.