DF1 Racing verpflichtet den schnellen Dänen Andreas Jochimsen

0
672
Credits: Andreas Jochimsen

Press Release DF1 Racing (Englisch Version below)

Das Team aus Österreich hat wieder ein Talent aus Dänemark für das EuroNASCAR-Programm unter Vertrag genommen

Dänemark und DF1 Racing, das war bereits im Jahr 2019 eine unschlagbare Kombination in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft (EN2) der NASCAR Whelen Euro Series (NWES). Für die kommende Saison hat das Team aus Österreich wieder ein Talent aus dem Norden ans Land gezogen: Andreas Jochimsen aus Nörre Alslev.

Der 22-Jährige hat in seinem Heimatland mit starken Leistungen geglänzt und so auf sich aufmerksam gemacht. In den Jahren 2017 und 2018 ging der talentierte Däne in der Danish Thundersport Championship an den Start, in der er mit zwei Pole-Positions eine gute Figur machte. Im Jahr 2019 gewann er die Amateur-Wertung in der Super GT Denmark auf einem Mercedes.

Credits: Threewide / Nina Weinbrenner

Jochimsen will in der kommenden Saison in die Fußstapfen von Lasse Sörensen treten, der im Jahr 2019 nach seinem verspäteten Einstieg in die NWES in Italien mit einer phänomenalen Leistungen den EN2-Titel mit DF1 Racing holte. Dänemark und Österreich teilen sich in ihren Nationalflaggen nicht nur dieselben rot-weißen Farben, sondern sind auch in Kombination in der NWES ein starkes Duo. Jochimsen will natürlich an die Erfolge seines Landsmannes anknüpfen.

“Diese Möglichkeit hat sich sehr kurzfristig ergeben”, so der neue DF1-Racing-Tiger. “Ich habe mit Norbert Walchhofer von DF1 Racing gesprochen und wir haben uns entschieden, uns zu treffen. Nach dem Gespräch war mir klar, dass die EuroNASCAR ein guter Weg für mich ist, in der internationalen Rennszene anzukommen. Es ist toll, mit einem Team wie DF1 Racing zusammenzuarbeiten. Diese Meisterschaft wird mir neue Erfahrungen einbringen und mir sicher bei meiner Entwicklung helfen. Ich freue mich auf die Chance, mich in der EuroNASCAR zu beweisen und ich danke DF1 Racing für diese großartige Möglichkeit.”

“Ich freue mich, wieder einen jungen, schnellen Fahrer in unserem Team begrüßen zu dürfen. Dank Kris Nissen, der uns im Sommer 2019 auf Andreas Jochimsen aufmerksam gemacht hat, konnten wir uns bereits im vergangenen Jahr selbst ein Bild von ihm machen”, so DF1-Motorsportchef Norbert Walchhofer. “Andreas überzeugte  mit seinem fahrerischen Können. Seine Entwicklung im Jahr 2019 war so positiv, dass es nun der richtige Zeitpunkt ist, in eine internationale Serie einzusteigen. Bei unserem ersten persönlichen Treffen vor einigen Wochen in unserem Workshop begeisterte uns auch seine sehr professionelle Einstellung zum Motorsport. Das Dänemark im internationalen Motorsportgeschäft viele hervorragende Fahrer hervorgebracht hat, ist allgemein bekannt und wir werden unser Bestes geben, um ihn zu einem weiteren Champion zu machen. Wir heißen unseren neuen DF1-Tiger herzlich willkommen!”

Die NWES-Saison 2020 beginnt am 25. und 26. April am Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia. Jochimsen wird dann sein Debüt als DF1-Tiger in der europäischen NASCAR-Meisterschaft geben. Die Erwartungen sind hoch, dass der junge Däne in der EN2-Meisterschaft sofort einschlagen wird.

Credits: Threewide / Mario Schlimper

Danish youngster Andreas Jochimsen signs with DF1 Racing

The Austrian team again found a talented race car driver from Denmark for its EuroNASCAR program

Denmark and DF1 Racing were already an unbeatable combination in the 2020 NASCAR Whelen Euro Series (NWES) EuroNASCAR 2 (EN2) championship. For the upcoming season, the Austrian team again found a talent from the north: Andreas Jochimsen from Norre Alslev.

The 22-year-old race driver impressed with strong performances in his home country and made himself a name in the Danish racing world. In 2017 and 2018, the youngster raced in the Danish Thundersport Championship where he scored two impressive pole positions. In 2019, he won the Am-classification of the Super GT Denmark driving a Mercedes.

In 2020, Jochimsen wants to walk in the footsteps of Lasse Soerensen, who won the EN2 title with DF1 Racing after joining the series late in Italy. Despite the late entry, Soerensen impressed with wins and strong results and became the first rookie to grab the title. Denmark and Austria do not only share the same red-white colors in their national flags, they are also a strong combination in the NWES. Jochimsen surely wants to have the same success as his fellow countryman in the last season.

“Actually, this opportunity came up a bit unexpected not that long ago,” said the new DF1 Racing tiger. “I got in contact with Norbert Walchhofer from DF1 Racing and we decided to have a meeting. After the meeting, I was pretty sure that EuroNASCAR is a good way for me to get into the international racing scene, especially with a team such as DF1 Racing. I think this championship can provide me with a lot of good experiences that will for sure help me develop my racing career. I’m really happy to get a chance to prove myself in EuroNASCAR and I thank DF1 Racing for this great opportunity.”

“I am pleased to welcome a young, fast driver to our team. Thanks to Kris Nissen, who drew our attention to Andreas Jochimsen in the summer of 2019, we were already able to take a look at his skills by ourselves,” said DF1 motorsport boss Norbert Walchhofer. “Andreas convinced with his driving skills. His development in 2019 was so positive that now is the right time to enter an international series. At our first personal meeting a few weeks ago in our workshop, we were also impressed by his very professional approach to motorsport. It is well known that Denmark has delivered many excellent drivers in the international motorsport business and so we will do our best to make him a true champion. We welcome our new DF1 tiger!”

The 2020 NWES season kicks off on April 25-26 at Circuit Ricardo Tormo in Valencia, Spain. Jochimsen will make his debut as a DF1 tiger in the European NASCAR championship. The expectations are high and the team hopes that the Dane will leave a mark in the upcoming EN2 championship

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.