7 Fragen an… Alexander Graff

0
907

This post is also available in: English (Englisch)

Der Schwede Alexander Graff fährt in seinem Debütjahr für das Memphis Racing Team in der Elite 1. Sein Auto mit der #77 teilt er sich mit Guillaume Deflandre.

Uns stellt er sich den 7 Fragen an…

Seit wann betreibst du den Motorsport?

Ich habe erst spät mit dem Motorsport angefangen. Erst mit 14 für ein Jahr im Kart. Im Jahr danach ging es dann in die echten Tourenwagen. Da bedeutet mein halbes Leben fahre ich in „echten“ Rennwagen!

Was war dein erster Kontakt mit der NWES?

Der erste Kontakt war Ende 2017 zu den NWES Driver recruitment Days. Zuvor gab es nur email Kontakte.

Was macht für dich die NWES so besonders?

Die ganze Atmosphäre! Vom ersten Treffen an mit der NWES, wusste ich und mein Team das ist unsere Zukunft! Dort gibt es so viele großartige Dinge. Aber lasst es mich so sagen – Es ist NASCAR in Europa! Es ist Racing, es ist Spass, es ist spektakulär und coole Autos!

Dein prägendster Moment in der NWES war?

Das werde ich euch nach meinem ersten Sieg genauer sagen. Aber bis jetzt die 4. schnellste Runde im 2. Rennen in Valencia gefahren zu sein und im 1. Rennen die meisten Überholmanöver gemacht zu haben.

Was sind deine Ziele in der NWES und im Motorsport?

Die größte Trophäe nach Hause zu bringen – und in den USA zu fahren. Mein Name in der „Hall of Fame“.

Auf welcher Rennstrecke willst du unbedingt einmal fahren?

Natürlich in meinem Heimatland Schweden, aber auch in Skandinavien gibt es zwei coole Strecken. Rudskogen in Norwegen und Ahvenisto in Finnland.

Das wäre Klasse!

Was willst du deinen und den Fans der NWES mitteilen?

Ich sehe euch an der Rennstrecke – kommt vorbei, macht Fotos, holt eure AutoGraff-Karte – und hört nie auf uns zu unterstützen – ohne euch alle und all den Streckenposten wären wir nichts.

Danke! /Graff

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.