7 Fragen an… Alexander Graff

0
499

Der Schwede Alexander Graff fährt in seinem Debütjahr für das Memphis Racing Team in der Elite 1. Sein Auto mit der #77 teilt er sich mit Guillaume Deflandre.

Uns stellt er sich den 7 Fragen an…

(English Version below)

Seit wann betreibst du den Motorsport?

Ich habe erst spät mit dem Motorsport angefangen. Erst mit 14 für ein Jahr im Kart. Im Jahr danach ging es dann in die echten Tourenwagen. Da bedeutet mein halbes Leben fahre ich in „echten“ Rennwagen!

Was war dein erster Kontakt mit der NWES?

Der erste Kontakt war Ende 2017 zu den NWES Driver recruitment Days. Zuvor gab es nur email Kontakte.

Was macht für dich die NWES so besonders?

Die ganze Atmosphäre! Vom ersten Treffen an mit der NWES, wusste ich und mein Team das ist unsere Zukunft! Dort gibt es so viele großartige Dinge. Aber lasst es mich so sagen – Es ist NASCAR in Europa! Es ist Racing, es ist Spass, es ist spektakulär und coole Autos!

Dein prägendster Moment in der NWES war?

Das werde ich euch nach meinem ersten Sieg genauer sagen. Aber bis jetzt die 4. schnellste Runde im 2. Rennen in Valencia gefahren zu sein und im 1. Rennen die meisten Überholmanöver gemacht zu haben.

Was sind deine Ziele in der NWES und im Motorsport?

Die größte Trophäe nach Hause zu bringen – und in den USA zu fahren. Mein Name in der „Hall of Fame“.

Auf welcher Rennstrecke willst du unbedingt einmal fahren?

Natürlich in meinem Heimatland Schweden, aber auch in Skandinavien gibt es zwei coole Strecken. Rudskogen in Norwegen und Ahvenisto in Finnland.

Das wäre Klasse!

Was willst du deinen und den Fans der NWES mitteilen?

Ich sehe euch an der Rennstrecke – kommt vorbei, macht Fotos, holt eure AutoGraff-Karte – und hört nie auf uns zu unterstützen – ohne euch alle und all den Streckenposten wären wir nichts.

Danke! /Graff

English Version

Since when you are participating in motorsports?

I started quite late with motorsport, just one year with Gokart at the age of 14, and the year after I started with real touringcars, just at the age of 15, so racing in “real” cars have I done more then half of my life!

Which was your first contact with the NWES?

The first real contact was in the end of 2017, when NWES have their Driver recruitment day, some emails before the big deal – to drive this beast!

What is the special thing with the NWES?

The whole atmosphere! From the first meeting with NWES I knew – this is what me and my team will go for in the future..! There are so many special things about NWES, but let me put it this way – It’s NASCAR in Europe! It’s racing, it’s fun, it’s spectacular and cool cars with most bang for the bucket!

What was your most influencing Moment in the NWES?

I will tell you after my first win, but for now. 4th fastest lap in race 2 at Valencia, most overtakes in race 1 at Valencia.

What are goals in the NWES and in Motorsports?

To bring home the biggest trophy – and to race in the states. Put my name on the “hall of fame”

On which Special racetrack you want to Race?

Of course a race at my homecountry Sweden, but there are two really cool tracks in Scandinavia – Rudskogen Norway & Ahvenisto Finland

Those would be Awsome!

What do you want to say to your and the Fans of the NWES?

See you at the races – come bye, take photos, get yours AutoGraff-card – and never stop supporting US – without all of you and all the Marshalls we wouldn’t be anything!

Thanks! /Graff

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.