PWA Oval Series: 3 in a Row, Max Lange gewinnt zum dritten Mal in Folge

0
211

Max Lange auch in Charlotte in der Victory Lane. Luca Domko pausiert.

Im Fussball würde man es Hattrick nennen. In der NASCAR ist es ein “3 in a Row”. Max Lange fährt im dritten Rennen der PWA Oval Series den dritten Sieg ein. Das Rennen war actionreicher und spannender bis in das letzte Drittel der Rennphase. Dann baute Max seine Führung wieder kontinuierlich aus. Am Ende des Rennens war es ein ungefährdeter Sieg für den Gesamtführenden. Luca Domko pausiert bis zum Rennen in Pocono und ist in seinen verdienten Urlaub.

Rennbericht Max Lange:

Ich konnte das Rennen wieder von der Pole starten, doch dieses Rennen sollte anders laufen als die 2 vorherigen.
Gleich nach dem Rennstart hatten wir schon eine Caution und leider auch den ersten Ausfall. In Runde 5 ging es weiter, doch dieser Run ging nur bis Runde 16. In dieser Caution sind drei Fahrer in die Box, um sich neue Reifen zu holen. In Runde 20 waren wir wieder unter grün, doch nach ein paar Runden konnte ich im Rückspiegel sehen, wie Nummer 45 auf neuen Reifen immer mehr aufholte. Nach dem er mich in Runde 27 schließlich eingeholt hatte musste ich P1 chancenlos abgeben. Somit war ich in der Stagecaution in Runde 30 zweiter. Dadurch das bis auf den Stagesieger alle in die Box gefahren sind, um aufzutanken und um Reifen zu wechseln, hatte jetzt die 45 den Nachteil der älteren Reifen. Dieser Nachteil ist der 45 gleich beim Restart zum Verhängnis geworden und er verlor sofort mehere Plätze. Nun waren es noch 66 Runden zu fahren. Das Problem: Ein voller Tank reicht aber nur für knapp 58 Runden, weil aber das Renne ab jetzt ohne Caution zu Ende gehen sollte, mussten alle Fahrer einen Greenflag Pitstop eingelegen. Ich habe meinen Stop in Runde 68 absolviert. Nachdem dann alle an der Box waren, konnte ich meinen Vorsprung ausbauen und somit das Rennen gewinnen.
Trotz eines etwas turbolenteren Rennen hat es wieder Spaß gemacht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.