EuroNASCAR enthüllt erste Details über das erste Arctic Ice Race in Rovaniemi, Finnland

0
384
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Patrick Trocelli

PRESSEMITTEILUNG

Ein neues aufregendes Format für das erste NASCAR-Rennen auf Eis

Die NASCAR Whelen Euro Series wird anlässlich des 75-jährigen Jubiläums der NASCAR-Organisation ein neues Kapitel in der NASCAR-Geschichte schreiben. Am 5. und 6. März werden Fahrer aus der ganzen Welt die Chance haben, ein EuroNASCAR-Auto mit 400 PS, ohne elektronische Hilfsmittel, H-Getriebe und einer speziellen Aufhängung auf drei verschiedenen Eiskursen in Rovaniemi, Finnland, der Heimat des Weihnachtsmanns, zu fahren. Der Organisator der Serie, Team FJ, hat die ersten Details über den Meilenstein des All-Star-Events bekannt gegeben.

Das Arctic Ice Race wird mit einer begrenzten Anzahl von Fahrzeugen stattfinden, die von der Organisation eingeladen werden. Wie bei der regulären NWES-Meisterschaft werden sich zwei Fahrer ein Fahrzeug teilen. Jeden Tag werden sich die Teilnehmer einer neuen Eisstrecke und damit einer neuen Herausforderung stellen, beginnend am Freitag, dem 4. März, mit sechs 30-minütigen Freien Trainings auf einer 3,2 Kilometer langen Strecke. Am Samstag wird ein Time-Attack-Shootout auf einem 2,4 Kilometer langen Rundkurs ausgetragen. Die besten Rundenzeiten bestimmen die Startreihenfolge für den Rallycross-ähnlichen Renntag am Sonntag, der aus Vorläufen, Halbfinals- und Finalrennen auf einer 2,0 Kilometer langen Strecke besteht.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Patrick Trocelli

„Seit der Gründung der Serie im Jahr 2009 haben wir immer neue Gebiete erkundet und die Grenzen ausgelotet! Den puren Rennsport der EuroNASCAR auf das Eis zu bringen, passt also perfekt zu unserer Strategie, innovativ zu sein und neue Rennkonzepte zu entwickeln,” so NWES-Präsident und -CEO Jerome Galpin. „Das wird eine große Nummer für alle Beteiligten und eine großartige Gelegenheit, Fahrer aus der EuroNASCAR, aber auch aus anderen Rennsportarten zu vereinen: Rundstrecke, Rallye, RX… Da ich einer der Fahrer war, die 2021 die Entwicklungstests durchgeführt haben, kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass das Fahren eines EuroNASCAR-Autos auf Eis eine erstaunliche und einzigartige Erfahrung ist! Ich kann es kaum erwarten, am 3. März zum ersten Training auf die Eisbahn zu gehen!“

Die EuroNASCAR-Autos zählen mit ihrem puren Charakter zu den besten im europäischen Tourenwagensport. Ein 400 PS starkes V8-Ungetüm mit Hinterradantrieb und H-Getriebe auf einer Eisbahn zu bewegen, ist ein Novum in der NASCAR-Geschichte. Mit einem 5,7-Liter-Motor und einem Gewicht von 1225 Kilogramm werden die Fahrer eine einzigartige Erfahrung machen. Zu diesem Anlass wird das Team FJ den Teams spezielle Spikereifen im WRC-Stil zur Verfügung stellen, um das Handling der Autos zu optimieren. Dazu kommt ein spezielles Eisrenn-Kit mit einer kurzen hinteren Getriebeübersetzung, Stoßdämpfern und Kälteschutzausrüstung.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Patrick Trocelli

Die Veranstaltung findet an einem der schönsten Orte Europas statt: Rovaniemi, der Heimatstadt des Weihnachtsmanns in Finnland, zwischen zugefrorenen Seen und wunderschönen Wäldern. Die Teams, Fahrer und Zuschauer werden nicht nur die kalte und verschneite Natur des Nordens erleben können, sondern auch die spektakulären Nordlichter – ein Phänomen, das seinesgleichen sucht. Die Veranstaltung wird in einer speziellen Anlage stattfinden, die mehrere Rennstrecken und eine sehr gute Infrastruktur bietet: warme Garagen, Kotas und Restaurants, um Teams, Fahrer und Gäste unterzubringen, die an diesem einzigartigen Ereignis teilnehmen. Wer wird das allererste NASCAR-Rennen auf Eis gewinnen und ein weiteres Kapitel in den NASCAR-Geschichtsbüchern schreiben?

Alle Updates zur NWES-Saison 2023 und zum einzigartigen Arktis-Event werden auf EuroNASCAR.com und den Social-Media-Profilen der NASCAR Whelen Euro Series veröffentlicht. Der offizielle Saisonauftakt der Serie findet am 6. und 7. Mai auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia, Spanien, statt, dem traditionellen Austragungsort des ersten EuroNASCAR-Rennens des neuen Jahres.