Guillaume Deflandre gewinnt die spannende dritte ENES-Runde in Watkins Glen

0
196

PRESSEMITTEILUNG

Der Belgier besiegt Bereswill und Dauenhauer im Dreikampf um Platz eins

Guillaume Deflandre holte in Watkins Glen am Steuer des Nr. 64 SpeedHouse-Chevrolets seinen zweiten Saisonsieg in der EuroNASCAR Esports Series 2021. In einem spektakulären Sprint zur schwarz-weiß-karierten Flagge blockte der Belgier Philipp Bereswill auf der Zielgerade, um weitere 40 Punkte für die Gesamtwertung zu verbuchen. Deflandre für die Wertung nun mit acht Punkten Vorsprung auf Dauenhauer an, der im Dreikampf den dritten Platz holte.

Watkins Glen ist der Geburtsort des amerikanischen Rundkurs-Rennsports nach dem Zweiten Weltkrieg. Das virtuelle Abbild war Austragungsort der zweiten iRacing-Meisterschaft von EuroNASCAR. Mit einem 3,949 Kilometer langen “Inner Loop hat NASCAR ein Schmuckstück im Kalender, das für spannenden und engen Rennsport sorgt. Die berühmte erste 90-Grad-Kurve, die Esses und die Bus-Stop-Schikane sind die Höhepunkte des wunderschönen Kruses im Bundesstaat New York.

Deflandre schnappte sich im Qualifying die Pole-Position und startete damit im ersten von zwei Heats, die die Startreihenfolge des Hauptrennens bestimmen, von Platz eins. Der Belgier gewann den zehnminütigen Vorlauf vor DF1-Racing-Pilot Simon Pilate und einem schnellen Bereswill am Steuer des Nr. 479 American-Fan-Fest-Camaros. Der Hockenheim-Repräsentant zeigte auf der Traditionsstrecke eine vielversprechende Pace.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Guillaume Hesnault

Der EuroNASCAR-Esports-Champion des Jahres 2020, Andre Castro, setzte sich am Steuer des Nr. 122 DF1-Racing-Camaros im zweiten Heat gegen die Konkurrenz durch. Der Amerikaner, der aufgrund seiner Verpflichtungen an der Universität ein Teilzeitprogramm abspult, war bei seinem Saisondebüt gleich wieder an der Spitze mit dabei. Brands-Hatch-Sieger Tobias Dauenhauer wurde vor Deflandres Teamkollegen Paul Jouffreau Zweiter.

Wie im Jahr 2020 gab es im Hauptrennen von Watkins Glen sofort eine Menge Chaos. Viele Fahrer – darunter Chris Liemann, Gordon Barnes und Daniel Adam – wurden im Mittelfeld in einem Crash verwickelt, der große “Big One” blieb aber aus. Die Spitzenfahrer kamen gleich in den Rhythmus und fuhren sich einen soliden Vorsprung auf den Rest des Feldes heraus. Castro, der aus der ersten Startreihe gestartet war, wurde in einen Zwischenfall verwickelt und verlor so viele Positionen. In einem zerstörten Auto fuhr er dennoch noch bis auf Platz zwölf vor.

Deshalb kämpften noch Deflandre, Bereswill und Dauenhauer an der Spitze um den Sieg und die drei sorgten für eine tolle Show. In allen 24 Runden kämpfte das Trio um den Sieg, aber letztlich war es Deflandre, der es schaffte, seine Position zu verteidigen. In der letzten Runde lief Deflandre auf überrundete Fahrer auf, die um Positionen kämpften. Seine Führung war in Gefahr, weshalb er auf der Zielgeraden Bereswill blockte. Er gewann nach Daytona sein zweites Hauptrennen im Jahr 2021. Hendriks-Motorsport-Fahrer Dauenhauer wurde Dritter.

RDV-Competition-Pilot Frederic Gabillon wurde Vierter. Der Franzose hat nicht nur seine Ausrüstung aufgestockt, sondern auch an seinen Fähigkeiten in der virtuellen Welt gearbeitet. Deshalb gehört der er jetzt zu den schnellsten ENES-Fahrern. Henri Tuomaala wurde vor Davide Dallara, Jouffreau, Giorgio Maggi, Pilate und Teamchef Roy Hendriks, der die Top 10 komplettierte und die Liste der Teammitglieder anführte, Fünfter. Dallara schnappte sich außerdem die vier Bonuspunkte für die meisten gutgemachten Positionen. Er fuhr von Platz 27 auf Rang sechs vor. Jakub Krafek, der das Autodrom Most in der ENES-Saison repräsentiert, landete auf Platz 20.

Die vierte ENES-Runde findet am 23. März 2021 auf dem legendären Hockenheimring statt. Der Kurs wurde erst vor wenigen Tagen auf iRacing veröffentlicht. Das Zuhause des beliebten American Fan Fests startet um 20:30 Uhr und wird live auf dem YouTube-Kanal, der Facebook-Seite und Twitch-Profil von EuroNASCAR sowie auf Motorsport.tv übertragen.

ENES ROUND 3 RESULTS (https://www.euronascar.com/wp-content/uploads/sites/29/2021/03/16/ENES_03_Watkins-Glen.pdf)

ENES POINTS STANDINGS (https://www.euronascar.com/2021-euronascar-esports-series-points-standings/)

This post is also available in: English (Englisch)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.