Vittorio Ghirelli mit Start-Ziel-Sieg im ersten NASCAR-Rennen auf dem Automotodrom Grobnik

0
185
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

This post is also available in: English (Englisch)

PRESSEMITTEILUNG NASCAR GP CROATIA

Hendriks Motorsport feiert in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft einen Doppelsieg

Vittorio Ghirelli hat das erste NASCAR-Rennen am Automotodrom Grobnik an der kroatischen Riviera gewonnen. Der Italiener startete von der Pole-Position und führte alle 14 Runden in einem spannenden fünften EuroNASCAR-2-Lauf an. Außerdem baute er so seine Führung in der Meisterschaft aus. Der Hendriks-Motorsport-Fahrer wurde das ganze Rennen über von seinem Teamkollegen Tobias Dauenhauer unter Druck gesetzt. Letztlich kam der Deutsche 1,854 Sekunden hinter dem Römer auf Platz zwei ins Ziel.

Es war Ghirellis zweiter NWES-Karrieresieg, doch der erste mit dem niederländischen Topteam Hendriks Motorsport. Der Italiener stand im Jahr 2019 am Raceway Venray erstmals in der Victory Lane. “Wir haben an diesem Wochenende eine gute Pace und waren in allen Sessions vorne mit dabei”, so der 26-Jährige. “Ich danke Hendriks Motorsport, all meinen Sponsoren und meiner Familie. Ich hoffe, dass wir morgen genauso weitermachen können. Es war ein toller Kampf mit meinem Teamkollegen Tobias, aber ich bin im Rhythmus geblieben und habe es geschafft, auf Platz eins ins Ziel zu fahren.”

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

Dauenhauer gewann das Rennen in der Junior Trophy und sicherte sich sein drittes Podium in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft 2020. Der Kampf um den dritten Platz, in dem fünf Autos involviert waren, war ein echter Krimi: CAAL-Racing-Pilot Dylan Derdaele war im Kampf mit Solaris-Motorsport-Fahrer Nicholas Risitano auf Platz drei unterwegs, doch der Belgier kam von der Strecke ab und musste Risitano deshalb ziehen lassen. Letztlich kam der Italiener vor Zolder-Doppelsieger Martin Doubek, der ebenfalls an Derdaele vorbei gekommen war, auf Platz drei ins Ziel.

Während der Belgier Derdaele die Top 5 komplettierte und auf Platz zwei in der Rookie Trophy landete, wurde Alessandro Brigatti Sechster. Julia Landauer gewann auf Platz sieben am Steuer des Nr. 11 Chevrolet Camaros von PK Carsport die Lady Trophy. Dahinter kam Simon Pilate ins Ziel, der das Podium der Rookies in der offiziellen europäischen NASCAR-Serie abrundete. Francesco Garisto und Giovanni Trione komplettierten die Top 10. Mirco Schultis gewann auf Platz elf das Rennen in der Legend Trophy.

Evgeny Sokolovsky wurde vor NWES-Debütant Frank Riedel und Igor Romanov Zwölfter. Vladimiros Tziortzis steckte mitten im Kampf um einem Platz auf dem Podium, doch auch er kam von der Strecke ab. Der Zypriot musste das Rennen vorzeitig aufgeben und wurde im ersten EuroNASCAR-2-Rennen in Grobnik daher nur auf Platz 15 gewertet.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

Während die EuroNASCAR-2-Meisterschaft wieder am Sonntag zu sehen sein wird, wird die EuroNASCAR-PRO-Meisterschaft am Samstag um 15:15 Uhr ihr erstes Rennen veranstalten. Alle Läufe werden live auf den EuroNASCAR-Social-Media-Profilen (YouTube, Facebook, Twitch), Motorsport.tv und Kreator TV übertragen.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.