DF1 Racing verpflichtet Nicolo Rocca für die EuroNASCAR-PRO-Meisterschaft 2020

0
246
Credits: Threewide

This post is also available in: English (Englisch)

Der erfolgreiche Italiener wird den Chevrolet Camaro mit der Startnummer 22 steuern

DF1 Racing hat vor dem Saisonstart der NASCAR Whelen Euro Series (NWES) am 12. September im italienischen Vallelunga einen weiteren Hochkaräter verpflichtet: Nicolo Rocca wird in der Saison 2020 den Chevrolet Camaro mit der Startnummer 22 in der EuroNASCAR-PRO-Meisterschaft steuern. Der Italiener ist ein echtes NWES-Urgestein und war im Jahr 2019 bis zum letzten Rennen im EuroNASCAR-Titelrennen vertreten.

Beim Finale in Zolder platzten damals Roccas Hoffnungen auf den NWES-Titel aufgrund eines unverschuldeten Unfalls in Kurve 1. Der 26-Jährige startet seit dem Jahr 2013 regelmäßig in der NWES und hat in der EuroNASCAR-PRO-Meisterschaft in 62 Starts vier Rennsiege, 13 Podien und fünf Pole-Positions herausgefahren. Sein bestes Gesamtresultat ist der zweite Platz aus dem Jahr 2019.

Credits: Threewide

In der Saison 2020 wird Rocca erstmals für DF1 Racing ins Steuer greifen und das Auto übernehmen, das eigentlich Ander Vilarino steuern sollte. Der Spanier und dreimalige NWES-Champion wird die kommende Meisterschaft jedoch aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht als Vollzeit-Pilot bestreiten, weshalb das Team aus Österreich einen starken Ersatz gesucht hatte. Der wurde mit Rocca, der sich das Auto mit dem US-Amerikaner Andre Castro teilen wird, gefunden. Außerdem hat das Team eine Option, Rocca auch in der Saison 2021 einzusetzen.

DF1-Motorsportchef Norbert Walchhofer ist vom Neuzugang begeistert: „Ander Vilarino musste sein Debüt aufgrund der COVID-19-Situation verschieben und deshalb sind wir sehr glücklich, mit Nicolo einen Top-Piloten verpflichtet zu haben, der schon im Jahr 2019 bis zum Finale auf Titelkurs war. Nicolo wird das neu aufgebaute Auto mit der Startnummer 22 zur Verfügung gestellt. Nicolo ist eine fokussierter Fahrer und hat seine Stärke bereits beim Test in Most gezeigt. Er wird Ende dieser Woche in unserem Workshop mit unseren Mechanikern am optimalen Setup für Vallelunga arbeiten, um seinen Traum vom Titel zu verwirklichen.“

Credits: Threewide

Der neue DF1-Tiger Rocca sagt: “Ich freue mich darauf, dass es endlich losgeht und ich für DF1 Racing fahren werde. Das Team hat bereits bewiesen, erfolgreich sein zu können und es strebt nach mehr. Alle dort glauben daran, das mit mir schaffen zu können. Genau für solch eine Organisation möchte ich fahren und ich werde mein Bestes geben, um allen Teammitgliedern das Vertrauen zurückzuzahlen. Ich danke dem Management für diese Möglichkeit sowie meinem Partner Itarle AG für die Unterstützung in dieser kurzen Saison. Mein Ziel ist es, konstant zu fahren und jedes Rennen um das Podium sowie den Rennsieg zu kämpfen.”

Credits: Threewide

Die NWES startet aufgrund der COVID-19-Pandemie am 12. und 13. September verspätet in die neue Saison. Rocca wird gleich beim GP von Italien am Autodromo di Vallelunga sein Heimrennen bestreiten. Es ist das erste Mal, dass die EuroNASCAR auf dem Kurs in der Nähe von Rom gastiert.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.