Vierte Runde der EuroNASCAR Esports Series in Indianapolis: Die reguläre Saison endet am Brickyard

0
203
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Guillaume Hesnault

This post is also available in: English (Englisch)

PRESSEMITTEILUNG

Wird ein weiterer Fahrer seinen ersten Sieg einfahren und vor den Playoffs die Gesamtwertung durcheinanderwirbeln?

  • Vierte Runde am legendären Indianapolis Motor Speedway Finale der regulären Saison
  • Wird es im fünften ENES-Event den fünften Sieger geben?
  • Lasse Sörensen führt die Meisterschaft mit einem kleinen Vorsprung an
  • DF1 Racing und Hendriks Motorsport überzeugen in der virtuellen Welt
  • Reale NWES-Strecken werden am Brickyard repräsentiert

Die Teams und Fahrer der NASCAR Whelen Euro Series werden wieder einmal einen virtuellen Trip auf die andere Seite des Atlantiks unternehmen, um am Finale der regulären Saison der EuroNASCAR Esports Series am legendären Indianapolis Motor Speedway teilzunehmen. In vier Rennen gab es in der iRacing-Meisterschaft bisher vier verschiedene Sieger. Der Kampf um den Titel spitzt sich zu und die große Frage ist, wer als Gesamtführender in die Playoffs starten wird.

Der Brickyard ist der perfekte Ort für einen weiteren spannenden ENES-Event. Der GP-Rundkurs ist 4,192 Kilometer lang und hat 13 Kurven. Dazu kommt das ikonische Banking des Indianapolis Motor Speedway in Kurve 1.

DF1 Racing und Hendriks Motorsport stellen in den Top 4 aktuell jeweils zwei und in den Top 10 jeweils drei Fahrer. Die beiden Teams schlagen sich in der EuroNASCAR Esports Series außergewöhnlich gut.

Vor dem Finale der regulären Saison führt DF1-Fahrer Lasse Sörensen die Meisterschaft mit 105 Punkten an. Die Waffe des Dänen ist seine Konstanz, aber um den Titel zu holen und damit 40 Punkte in der Teamwertung für den Nr. 66 Chevrolet zu sammeln, muss Sörensen seinen Camaro im Laufe der Saison sicher mindestens einmal in die Victory Lane stellen.

Hinter dem Dänen lauern zwei Hendriks-Piloten: Zandvoort-Sieger Jeffrey Roeffen – Chefmechaniker des Nr. 7 Mustangs, der von Martin Doubek gesteuert wird – liegt mit nur drei Punkten Rückstand auf Sörensen auf Platz zwei. Sein Teamkollege und aktueller NWES-Champion Loris Hezemans ist Dritter mit nur sechs Zählern Rückstand auf die Spitze. Auf DF1-Racing-Fahrer Andre Castro auf Platz vier hat der Niederländer elf Punkte Vorsprung.

Ulysse Delsaux rundet für RDV Competition die Top 5 ab. Er liegt vor Tobias Dauenhauer (Hendriks Motorsport), Andreas Jochimsen (DF1 Racing), Bryan Crauwels (Braxx Racing), Alex Fontana (42 Racing) und Alon Day (PK Carsport), der das Zandvoort-Rennen verpasst hat.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Guillaume Hesnault

Die realen NWES-Strecken werden am Brickyard durch ein starkes Line-up repräsentiert. Das Hockenheimring American Fan Fest stellt den Nr. 479 Camaro, der von Kartmeister und Sim-Racer Philipp Bereswill gesteuert werden wird. Das Autodrom Most schickt CNN-Prima-Reporter Jiri Slegl ins Rennen, der im Nr. 483 Toyota Camry der NASCAR Show fahren wird. Track-Marshal Claudio Sabatini  wird für den Circuit Ricardo Tormo am Rennen teilnehmen und das Lenkrad des Nr. 427 Mustang von Fordzilla übernehmen.

Das Eventformat versprichst wieder eine spannende Show. Mehr als 70 Fahrer haben sich für das Rennen angemeldet, aber nur 60 Fahrer bekommen nach dem Pre-Qualifying die Chance, um den Sieg zu kämpfen. In den drei zehnminütigen Vorläufen qualifizieren sich jeweils die Top 10 für das Hauptrennen. Im zehnminütigen Last Chance Qualifier werden noch sechs weitere Plätze für das Finale vergeben. Im 30-minütigen Hauptrennen kämpfen dann 36 Piloten um den Sieg und Punkte für die ENES-Gesamtwertung.

Die vierte ENES-Runde am virtuellen Indianapolis Motor Speedway wird am Dienstag, den 2. Juni, ab 21 Uhr live auf dem YouTube-Kanal, der Facebook-Seite sowie dem Twitch-Profil von EuroNASCAR und auf Motorsport.tv übertragen.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.