Lasse Sörensen bleibt bei DF1 Racing am Steuer: Der EuroNASCAR 2 Meister will den NWES-Titel

0
305
Credits: Lasse Sorensen

Press Release DF1 Racing (English Version below)

Der Däne wird im rein dänischen Auto in die EuroNASCAR-PRO-Meisterschaft aufsteigen

DF1 Racing wird in der NASCAR Whelen Euro Series (NWES) 2020 ein rein dänisches Auto an den Start bringen. Die Startnummer 66 komplettiert der EuroNASCAR-2-Meister Lasse Sörensen, der sich den Chevrolet Camaro mit seinem Landsmann Andreas Jochimsen teilen wird. Sörensen wird in die EuroNASCAR-PRO-Meisterschaft aufsteigen und es mit der NASCAR-Elite Europas aufnehmen, während Jochimsen in der EuroNASCAR-2-Liga fahren wird.

Credits: DF1 Racing

Sörensen hat im Jahr 2019 eine phänomenale NASCAR-Serie hingelegt. Obwohl er den Saisonstart im spanischen Valencia verpasst hatte, mauserte er sich bereits in der regulären Saison zu einem echten Favoriten auf den Titel. Er gewann sein erstes NWES-Rennen im italienischen Franciacorta und legte eine unvergleichbare Aufholjagd hin. Mit insgesamt sieben Siegen und zehn Podium sicherte sich der dänische Riese im letzten Rennen der Saison in Zolder den EuroNASCAR-2-Titel.

Neben dem Meisterschaftssieg schnappte sich Sörensen auch die Rookie Trophy, weshalb er in die EuroNASCAR-Geschichte eingegangen ist. Er war der erste Rookie der auch den EuroNASCAR-2-Titel geholt hat. Sein aggressiver, aber fairer Fahrstil hat ihm viele neue Fans in der NASCAR-Welt verschafft. Unvergessen ist sein Rennen in Brands Hatch, in dem er vom letzten Platz starten musste und nach 26 Überholmanövern in 30 Runden dennoch gewann.

Im Jahr 2020 will Sörensen in der EuroNASCAR-PRO-Meisterschaft seine Duftmarke hinterlassen. Auf die große Herausforderung, sich mit NWES-Größen wie Ander Vilarino, Alon Day und Ex-Formel-1-Weltmeister Jacques Villeneuve zu messen, reagiert der 23-Jährige bescheiden: „Mein Ziel ist es, zu gewinnen, aber die Meisterschaft wird richtig hart. Jeder muss an seine Grenzen gehen, um zu siegen. Ich glaube aber an mich und das Team. Wir werden sehen, wo wir letztlich landen werden.“

„Ich werde meinen Kopf oben halten und mit meinem fantastischen Team DF1 Racing zusammenarbeiten“, erklärt er. „Ich denke, dass wir in der Lage sind, einige gute Ergebnisse einzufahren. Realistisch gesehen, ist mein erstes Ziel, in den Top 5 zu landen. Im vergangenen Jahr habe ich dasselbe gesagt und am Ende waren wir die EuroNASCAR-2-Champions, obwohl ich das Rennwochenende in Valencia verpasst habe.“

Credits: DF1 Racing

DF1-Motorsportchef Norbert Walchhofer sagt: „Ich bin nach Dänemark gereist, um meinen persönlichen Respekt und mein Dankeschön für die Saison 2019 an Lasse zu richten. Ich freue mich, dass wir gemeinsam die offizielle Vertragsverlängerung gefeiert haben. Er ist ein Rennfahrer ohne Kompromisse, der fokussiert an seine Rennen herangeht. In vielen Jahrzehnten habe ich noch nie so ein Fahrertalent wie Lasse gesehen. Er hat einen klaren Plan, wenn er in ein NASCAR-Auto steigt, das haben wir im Jahr 2019 gesehen. Er kam, sah und siegte, aber das wird in der Saison 2020 schwieriger werden. Seine realistischen Einschätzungen für die EuroNASCAR PRO unterstreichen seinen professionellen Charakter. Als Junior-Trophy-Fahrer wird er sich jetzt mit der europäischen NASCAR-Elite messen dürfen. Ich bin mir sicher, dass er in der EuroNASCAR PRO seine Fußspuren hinterlassen und die Zuschauer sowie unser Team begeistern wird.“

Sörensen und DF1 Racing haben am Abend des 17. März den Vertrag offiziell in Dänemark verlängert. Schon bald wieder der DF1-Meistertiger wieder im Chevrolet der Österreicher sitzen, fokussiert auf den nächsten Titel.

Lasse Soerensen stays with DF1 Racing: The EuroNASCAR-2 champion wants the NWES title

The Dane will step up to the EuroNASCAR PRO championship in an all-Danish car

DF1 Racing will field an all-Danish car in the 2020 NASCAR Whelen Euro Series (NWES). The #66 will be driven by EuroNASCAR 2 champion Lasse Soerensen, who will share the Chevrolet Camaro with fellow countryman Andreas Jochimsen. Soerensen will step up to the EuroNASCAR PRO championship and take on the European NASCAR elite, while Jochimsen will race in the EuroNASCAR 2 championship.

Soerensen capped off a phenomenal 2019 NASCAR season in Belgium in October. Although he missed the championship opener in Valencia, Spain, by the end of the regular season he had already become a favorite for the title. He won his first ever NWES race in Franciacorta, Italy, and carved his way up to the top with an incomparable regular season. With a total of seven wins and ten podiums, the Danish giant secured the EuroNASCAR 2 title in the last race of the season in Zolder.

In addition to the championship win, Soerensen also grabbed the Rookie Trophy, going down in EuroNASCAR history books as the first rookie to also win the EuroNASCAR 2 title. His aggressive but fair driving style has brought him many new fans in the NASCAR world. Unforgotten is his race at Brands Hatch, where he had to start from last place and still won it after 26 overtakes in 30 laps.

In 2020 Soerensen wants to leave his mark in the EuroNASCAR PRO championship. The 23-year-old reacted modestly to the great challenge of competing with NWES legends like Ander Vilarino, Alon Day and ex-Formula 1 World Champion Jacques Villeneuve: „My goal is to win, but the championship will be really tough. Everyone has to push themselves to their limits to win. But I believe in myself and the team. We’ll see where we end up.“

„I will keep my head up and work with my fantastic team DF1 Racing,“ he explained. „I think we’ll be able to pick up some good results. Realistically, my first goal is to finish in the top-5. Last year I said the same thing and in the end we were the EuroNASCAR 2 champions, even though I missed the race weekend in Valencia.“

DF1 Head of Motorsport Norbert Walchhofer said: „I travelled to Denmark to pay my personal respects and thank Lasse for the 2019 season. I am delighted that we celebrated the official contract extension together. Lasse is a racer without compromises, who approaches his races in a focused manner. In decades I’ve never seen such a talent like Lasse. He has a clear plan when he gets into a NASCAR car, we saw that in 2019. He came, saw and won, but that will be more difficult in the 2020 season. His realistic expectations for the EuroNASCAR PRO championship underline his professional character. As a Junior Trophy driver he will now be able to compete with the European NASCAR elite. I am sure that he will leave his footprints in the EuroNASCAR PRO and entertain the spectators as well as our team.“
Grapos
Soerensen and DF1 Racing officially extended the contract in Denmark on the evening of March 17th. Soon the DF1 champion tiger will be back in the Austrian Chevrolet, focused on the next title

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.