Marc Goossens und Sven van Laere kehren in der NWES-Saison 2020 zu Braxx Racing zurück

0
305
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Bart Dehaese

2020 NWES SEASON (English Version below)

Das belgische Duo wird sich den Nr. 91 Chevrolet Camaro von Braxx Racing teilen

Beim Finale der EuroNASCAR-Saison 2019 am Circuit Zolder haben sich Marc Goossens und Sven van Laere bereits ein Auto von Braxx Racing geteilt und im Jahr 2020 werden sie wieder zusammen im #91 Anecars Chevrolet Camaro der Belgier sitzen. Beide planen für die kommende Saison ein Vollzeit-Engagement. Goossens hat das Ziel, sich den EuroNASCAR-PRO-Titel zu schnappen, während van Laere seine Rookie-Saison in der EuroNASCAR-2-Meisterschaft bestreiten wird. Das Programm der beiden wird von Anecars unterstützt, ein Unternehmen das sich auf den Automotive-Großhandel spezialisiert hat.

Credits: Braxx Racing

Goossens ist einer der erfahrensten und vielseitigsten Fahrer im EuroNASCAR-Feld. Der 50-jährige Belgier hat bereits Erfahrungen in der NASCAR Cup Series, Xfinity Series, der IMSA-Serie und den 24h von Le Mans gesammelt. Sein NWES-Debüt feierte er im Jahr 2016. Im selben Jahr landete er mit Braxx Racing erstmals auf dem Podium. In Zolder 2017 folgte der erste Rennsieg für das Team in der EuroNASCAR-PRO-Meisterschaft. In vier Teilzeit-Saisons sicherte sich Goossens 13 Podien in 34 Starts. Das Ziel für die Saison 2020 ist der NWES-Titel.

“Es ist toll, für eine ganze Saison zu Braxx Racing zurückzukehren”, so der Rennfahrer aus Geel. “Es ist mein fünftes Jahr in der Serie mit diesem Team und wir arbeiten sehr gut zusammen. Es ist toll, das Auto wieder mit meinem guten Freund Sven van Laere zu teilen. Natürlich ist das Ziel der Titel. Wenn es nicht so wäre, wären wir nicht hier. Die Meisterschaft entwickelt sich stetig weiter und die Konkurrenz wird immer härter. Wir sind für das Jahr aber vorbereitet und wollen in jedem Rennen noch stärker werden. Es gibt einige neue Strukturen und eine Vielzahl an Fahrern, die hier ein neues Zuhause gefunden haben. Ich erwarte eine interessante Saison, wobei wir uns aber auf unsere eigene Arbeit konzentrieren werden, um die Nr. 91 ganz nach vorne zu bringen.”

Van Laere hat sein EuroNASCAR-Debüt am Circuit Zolder in Belgien am Ende der Saison 2019 gegeben. Auf seiner Heimatstrecke, an einem durchregneten Wochenende, landete der Belgier auf den Plätzen 16 und 22 – gerade am Sonntag schüttete es wie aus Eimern. Der Rennfahrer aus Gent hat im Jahr 2017 den Titel in im Clio Club Benelux geholt und schon viele Klassensiege bei den 24h von Zolder gefeiert. Dazu kommen ein dritter Platz in der Belcar Endurance Series im Jahr 2018 und viel Erfahrung im GT- und Langstreckensport.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

“Ich freue mich, die Saison 2020 zusammen mit Marc und Braxx Racing zu bestreiten”, so van Laere. “Es war ein schwieriges erstes Rennen beim Finale in Zolder im vergangenen Jahr, weil das Wetter so schlecht war und ich gleichzeitig an den GT-Rennen teilgenommen habe. Die Meisterschaft hat es mir angetan und deshalb hat sie in diesem Jahr auch Priorität. Die Saison 2020 wird ein Lernjahr werden, aber ich gehe nicht an den Start, ohne mich selbst herauszufordern. In der Legend Trophy will ich deshalb jedes Rennen ums Podium kämpfen. Das Level ist in der EuroNASCAR sehr hoch und es ist eine Ehre, Teil eines so wettbewerbsfähigen Feldes, bestehend aus erfahrenen und jungen Fahrern, zu sein. Ich werde mich nicht sehr auf die Punkte konzentrieren, sondern einfach den puren Rennsport der NWES genießen.”

Die siebte Ausgabe des Valencia NASCAR Fests am Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia eröffnet am 25. und 26. April die NASCAR Whelen Euro Series 2020.

 

Marc Goossens and Sven van Laere back with Braxx Racing for the 2020 NWES season

2020 NWES SEASON

The Belgian duo will share the #91 Braxx Racing Chevrolet Camaro

Reigning EuroNASCAR Champion Loris Hezemans will be back to defend his title in 2020 at the wheel of the #50 Hendriks Motorsport Ford Mustang. The Dutchman will share the car with NWES newcomer Tobias Dauenhauer from Germany, who will make his NASCAR debut in the EuroNASCAR 2 (EN2) championship, competing also for the Rookie Trophy.

Hezemans won the European NASCAR title in 2019 in what was only his second full-time EuroNASCAR season by scoring four consecutive wins in Most, Venray and Hockenheim. His impressive performance during the playoff races in Germany and in Belgium paved his way to the Whelen Hall of Champions in the NASCAR Hall Of Fame as the youngest NWES Champion. The Dutchman is now set to defend his title with Hendriks Motorsport and become the fourth two-time champion in NWES history. The Dutch team – one of the powerhouses of EuroNASCAR – will expand to three cars and five of the six drivers have been signed.

“We showed last year that we had a really good outfit,” said the 22-year-old Amsterdam native. “We not only managed to win the Drivers Championship with me but also the Teams Championship. We really showed what we’re capable of doing. I think we can definitely do the same this year. The competition will be stronger than it was last year as there are more experienced drivers on the grid and also the EuroNASCAR 2 top drivers will join the EuroNASCAR PRO championship. There will be a lot of potential winners and drivers that could make it in the top-5 and top-10.”

If winning is hard, repeating yourself is even harder, but Hezemans feels confident he’s prepared for the taks: “I have to learn from the mistakes I made last year and also take the good things we did into account. We will try to keep the consistency we had in the second half of the 2019 season and the momentum we gained by winning the championship. For sure to continue our relationship with Hendriks Motorsport is another important factor. We’ve learnt a lot in 2018 and showed good potential right from the beginning. Everything was new for them and also for me. With winning the championship in 2019 we got in the flow and this will help us for sure.”

Dauenhauer made his step from karting to professional racing in 2017 when he debuted in the VLN at the legendary Nurburgring. In 2018 and 2019 he gained important experience in GT3 and GT4 championships in Europe. After being part of the 2020 NWES drivers recruitment program, Dauenhauer will switch to NASCAR racing by joining Hendriks Motorsport in the EuroNASCAR 2 championship. By sharing the car with the reigning NWES champion, the German will have a good foundation for a successful debut season in the official European NASCAR series.

“I’m happy to join the championship winning team Hendriks Motorsport and the European NASCAR series in 2020,” said the 22-year-old Heppenheim native. “I’m proud to be part of the team and I’m confident that we can compete with the frontrunners in the upcoming season. I want to learn a lot from them and develop as a race car driver. I cannot wait for the season to start and face this new challenge. I’m really motivated.”

Hezemans is already looking forward to working with Dauenhauer in the 2020 NWES season: “I know him because we drove the 2018 Spa 24h together. He did GT4 racing and was looking for something new in 2020. We introduced him to the NASCAR Whelen Euro Series and this started to get things rolling. He was part of the DRP and did a good job during the test. EuroNASCAR is something completely new for him and he has to get used to it, but he will make his way for sure and I’m looking forward to working with him.”

The 2020 NWES season kicks off on April 25-26 at the Circuit Ricardo Tormo in Valencia, Spain with the seventh edition of the Valencia NASCAR Fest.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.