7 Fragen an… Andreas Jochimsen

0
397

This post is also available in: English (Englisch)

Bereits diese Woche veröffentlichten wir die Pressemitteilung von DF1 Racing, dass der Däne Andreas Jochimsen in 2020 in der NASCAR Whelen Euro Series an den Start gehen wird. Er wird für das österreichische Team in der EuroNASCAR 2 starten. Wir haben ihm unsere 7 Fragen an… gestellt.

Seit wann betreibst du denn Motorsport?

Ich habe 2009 mit Kart fahren angefangen. Allerdings habe ich schon mit 4 Jahren Kontakt mit Dingen gehabt, die fahren konnten, da hab ich angefangen mit dem Quad daheim im Garten zu fahren. 

Was war dein erster Kontakt mit der NWES?

Mein erster persönlicher Kontakt war, als ich zum ersten Mal Kontakt mit Norbert Walchhofer von DF1 Racing hatte. Aber ich kenne die Serie schon seit ein paar Jahren! 

Was macht für dich die NWES so besonders?

Ich denke, dass die Autos und die Atmosphäre an der Strecke etwas ist, was die EuroNASCAR so besonders macht. Das Auto ist einfach und ursprünglicher zu fahren, es braucht also mehr Mensch und Maschine um gut zu sein. Die Atmosphäre ist sehr amerikanisch, aber auf gute Art und Weise, mit einem richtigen lauten Auto, was jeder, der Racing liebt, genießen kann, ob als Fahrer, Mechaniker oder als Zuschauer. 

Dein prägendster Moment in der NWES war?

Leider gab es die bisher noch nicht, daher lasse ich die Antwort mal offen bis zum Ende der Saison 😉 

Was sind deine Ziele in der NWES und im Motorsport?

Mein Ziel im Motorsport ist auf jeden Fall ein professioneller Fahrer zu werden, dass ich es zu meinem Vollzeitjob machen kann. 

Für die NWES ist mein Ziel, mich als Fahrer weiter zu entwickeln. Wie ich mich einordnen kann und was mein Ziel sein kann, ist schwer abzuschätzen, aber ich möchte auf jeden Fall bei jedem Rennen vorne mitfahren können. Und natürlich ist mein Ziel, jedes Rennen zu gewinnen, sonst wäre ich nicht hier!

Auf welcher Rennstrecke willst du unbedingt einmal fahren?

Im Kalender der NWES 2020 sind bereits einige tolle Strecken, auf die ich mich sehr freue! Aber wenn ich mir ein Traumszenario aussuchen könnte, wäre es schön in Spa-Francorchamps oder Silverstone oder vielleicht auch in Suzuka zu fahren. Aber ich schätze, dass das ein bisschen weit weg ist für eine Euro-Serie 🙂 

Was willst du deinen und den Fans der NWES mitteilen?

Zuerst möchte ich mich bei allem Fans bedanken, die sowohl uns Fahrer als auch die Serie unterstützen! Und ich hoffe wir alle können euch tolle Kämpfe und gutes Racing bieten in dieser Saison in der NWES! Und hoffentlich sehe ich ganz viele Fans an den Strecken in dieser Saison.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.