Gerd Körbers NASCAR Test mit DF1 Racing am Hockenheimring

0
551
Credits: df1 Racing

Hockenheim (05.11.2019) Test Day DF1 Racing

Am 5. November, bei strahlendem Sonnenschein und 14 Grad, was für ein Glück um diese Jahreszeit, testete das DF1 Racing Team am Hockenheimring. Als Austragungsort des Finales der Euro Nascar 2020 der richtige Ort um noch ein letztes Mal in diesem Jahr die Kraft und Stärke des Rennautos zu zeigen. Besonders gefreut hat unser Team, dass wir diesen Tag unter anderem mit Gerd Körber, dem Truck Racing Urgestein, 3-facher Truck Europameister mit einer über ein Jahrzehnt hinausgehenden Truck-Racing Erfahrung verbringen durften.

Credits: df1 Racing

Man merkte Gerd Körber schon beim Eintreffen auf der Rennstrecke deutlich an, dass er sich auf den Moment seine ersten Runden in einem Nascar zu drehen, richtig freute. „Es ist 12 Jahre her, dass ich das letzte Mal einen GT-Rennwagen auf einer Rennstrecke bewegt habe und es juckt mich wirklich nach sehr langer Zeit wieder so ein Monster über die Strecke zu jagen.“

Da auch der Hockenheimring, man musste den Grand Prix Verlauf fahren, Gerd nicht so geläufig war, als Truck-Racer fuhr man am Nürburgring, ging er es anfangs vorsichtig an, und mit den Runden kam das Vertrauen und die Freude am Nascar fahren. Aufgrund einer gebrochenen Antriebswelle, konnte Gerd Körber die letzten 10 Runden, die noch geplant waren, um „nun richtig Gummi“ zu geben nicht mehr beenden. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Im Frühjahr holen wir diese Runden gemeinsam nach und dann hoffen wir, dass Gerd Körber 2020 in das Geschehen der Euro Nascar aktiv eingreifen wird, als DF1 Tiger, der großartig in unser Team passen würde.

Credits: df1 Racing

Ein weiterer, junger Fahrer aus Schweden, wir werden noch gesondert berichten, durfte auch an diesem DF1 Racing Testtag, sein Talent auf unserem Nascar zeigen und die Mannschaft von DF1 Racing war mehr als beeindruckt von seinem Können. Motorsportchef Norbert Walchhofer: „Wir danken den Hockenheimring, dass wir die Möglichkeit bekamen noch so spät im Jahr einen Testtag durchführen konnten.  Für beide Fahrer und auch für unser Team waren die Tests sehr ergebnisreich und wir arbeiten nun an gemeinsamen Zielen für die Saison 2020. Nun geht es aber zur großen Freude von DF1 Racing erstmal nach Charlotte, USA, um bei der Nascar-Ceremonies 2019 mit ihren beiden erfolgreichen Champions Elite 2 Champion 2019 Lasse Sorensen sowie Elite Club Champion 2019 Alain Mosqueron, vor Ort live dabei zu sein.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.