Bachor Racingteam verpflichtet Charles Lacarre für fünf V8 Oval Series Rennen

0
95
Foto: Bachor Racingteam

Der Franzose wird im Juni, Juli und August den Chevrolet mit der Startnummer 22 steuern

Das Bachor Racingteam hat für die nächsten drei Rennwochenenden – also fünf Renntage – der V8 Oval Series am Raceway Venray Charles Lacarre unter Vertrag genommen. Der Franzose plant, an allen drei Events teilzunehmen und den Liqui Moly Chevrolet Impala mit der Startnummer 22 zu steuern. Lacarre hat bereits in Warneton Erfahrungen im Late Model gesammelt und EuroNASCAR-Tests absolviert.

Der 19-Jährige aus Nimes hat in den Jahren 2013 und 2014 in der NASCAR Whelen Euro Series in Le Mans, Magny-Cours, Fontenay-Le-Compte und La Ferte-Gaucher an Testtagen teilgenommen. Außerdem war Lacarre als Trans-Am-TA2-Entwicklungsfahrer tätig. In der Saison 2016 hat er in Amerika echte NASCAR-Luft geschnuppert: Im Rahmen der Richard Petty Driver Experience sammelte der Franzose erste Erfahrungen im NASCAR-Boliden am Charlotte Motor Speedway.

Im Jahr 2017 startete der Rennfahrer aus Nimes in der CAMSO V8 am Warneton Speedway. Er nahm insgesamt an drei Rennwochenenden in der Late-Model-Serie in Belgien teil. In der Saison 2018 ging Lacarre im französischen Lamera Cup an den Start. Dort bestritt er Langstrecken-Rennen mit einer Länge von 18 Stunden. Außerdem ist der Franzose begeisterter SimRacer, weshalb er viele Runden in der Simulation iRacing auf dem Buckel hat.

Lacarre plant, am 10. Juni (Pfingstmontag), am EuroNASCAR-Wochenende am 13. und 14. Juli und am WorldCup-Wochenende am 17. und 18. August das Steuer des Bachor Racingteam Liqui Moly Chevrolets zu übernehmen.

Foto: MSL-Fotografie

„Wir freuen uns, Charles in unserem Team willkommen zu heißen“, sagt Teamchef Uwe Bachor. „Es ist toll, so einen jungen, talentierten Fahrer die Möglichkeit zu geben, in der V8 Oval Series zu starten. Außerdem freuen wir uns auf den internationalen Flair, den Charles mitbringen wird. Einen Franzosen haben wir im Feld der Klasse bisher nur ganz selten gesehen. Wir werden alles geben, um Charles ein gutes Auto zur Verfügung zu stellen.“

Lacarre sagt: „Ich zähle schon die Tage, bis ich endlich im Liqui Moly Chevrolet sitzen werde. Ich freue mich riesig, am Raceway Venray in der V8 Oval Series zu starten. Es wird eine große Herausforderung, da ich auf dem großartigen Short-Track noch nie gestartet bin. Das Bachor Racingteam hat am vergangenen Renntag bewiesen, in der Serie gewinnen zu können. Ich plane mich Schritt für Schritt zu entwickeln und solide Ergebnisse für das Team einzufahren. Ich freue mich schon jetzt riesig auf meinen ersten Einsatz.“

Das nächste Rennen findet am 10. Juni am Raceway Venray statt. Neben Charles Lacarre wird auch Philipp Bachor wieder auf Punktejagd gehen. Der Deutsche hat am zweiten Renntag der Saison 2019 seinen ersten Sieg in der V8 Oval Series eingefahren.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.