Das Osterrennen der V8 Oval Series

0
203
Credits: Raceway Venray

Am vergangenen Ostermontag fand auf dem Raceway Venray der 2. Lauf der V8 Oval Series statt. Der Renntag von threewide.de kurz zusammengefasst inklusive des Tagesklassement.

Credits: V8 Oval Series Official

Das Wetter zeigte sich von seiner ganz schönen Seite und es versprach bereits früh morgens ein ganz heißer Tag zu werden, nicht nur auf der Strecke. Bereits im ersten Freien Training konnte das Racingteam Bachor mit Philipp Bachor in #21 auf sich aufmerksam machen und schloss das Training als schnellster ab. damit war klar, dass an diesem Renntag mit ihm zu rechnen sei.

Knapp dahinter Gil Linster in der #44 vom Team Hendriks. An diesem Wochenende erstmals in dieser Saison dabei: Patrick Heckhausen, Jerry de Weerd, Milou Mets und überhaupt zum ersten mal in der V8 Oval Series am Start Giorgio Maggi, der am vergangenen Wochenenden bei seinem Debüt in der NASCAR Whelen Euro Series direkt auf dem Podium landete.

Credits: V8 Oval Series Official

Auch im 2. Freien zeigte sich Philipp Bachor durch konstant gute Leistung weiter vorne dabei, ebenfalls hat Giorgio Maggi seine Pace gefunden und schloss das Training auf dem 5. Platz ab. Andreas Baier startete nur im 2. Freien Training mit einem kaputten Auto. Jerry de Weerdt begann seinen Renntag mit einem 11. Platz im Training.

Credits: V8 Oval Series Official

Mit 18 Autos startete dann die V8 Oval Series in ihren 1. Lauf beim Osterrennen. Die 25 Runden meisterte Philipp Bachor am besten und gewann damit sein erstes Rennen in dieser Saison. Dahinter kamen auf Platz 2 Jentsen Adriaenssens und auf Platz 3 Jeroen Van Eerd ins Ziel. Gil Linster belegte Platz 5 vor Patrick Heckhausen. Hans-Jürgen Hummen kam in seiner #99 als 14. mit einer Runde Rückstand ins Ziel. Milou Mets wurde bei ihrem Saisondebüt im ersten Lauf disqualifiziert, da dass Auto in der Kontrolle zu leicht unterwegs war. Die schnellste Rennrunde fuhr der Holländer Jos Kuypers.

Credits: V8 Oval Series Official

Im 2. Lauf starteten alle 19 gemeldeten Fahrzeuge des Tages. Am schnellsten Jentsen Adriaenssens vor Dennis J. Sargent Jr. in der #38. Als 3. kam Barry Maessen #14 in Ziel, letzter mit der schnellsten Runde im Lauf 2. Gil Linster landet in der Top 10. Die Szene dieses Laufs lieferten sich Philipp Bachor und Ralph Verberkt. Letzterer schoß mit einem unsportlichen Manöver Philipp Bachor in die Mauer. Bachor zeigte seinen Unmut darüber auf der Startzielgerade dem Verberkt. Ralph Verberkt in der #2 wurde später für diese Aktion disqualifiziert. Patrick Heckhausen platzte 4 Runden vor Schluß der Reifen und konnte in Folge dessen der Mauer nicht mehr ausweichen. Für ihn war der Tag damit beendet. das Fahrzeug mit neuem Paintschemes konnte bis zum Finale nicht mehr repariert werden.

Credits: V8 Oval Series Official

Die Crew des Bachor-Racingteams hatte wieder mal alle Handvoll zu tun um das halbzerstörte Auto wieder Fahrtüchtig zu machen. Nicht nur dass sie es schafften, sie machten es sogar wieder Konkurrenzfähig für den Finallauf.

Im Finallauf konnte sich allerdings Ralph Verberkt durchsetzen und gewann den letzten Lauf des Tages vor Barry Maessen der wieder die schnellste Rennrunde fuhr. Jos Kuypers landete auf Platz 3. Gil Linster fuhr auf die 6, Bachor kam letzendlich auf den 8 Platz vor Milout Mets ans Ziel.

Für das Tagesklassement heißt das, dass durch die solide Leistung von Jentsen Adriaenssens er den 1. Platz mit 215 belegt. Barry Maessen dahinter mit 199 Punkten vor Jeroen Van Eerd mit 177. Gil Linster belegt mit 156 Punkten Platz 7 und Philipp Bachor mit 130 Platz 10 und damit immerhin noch die Top 10. Jerry de Weerdt bei seinem Saisondebüt mit 107 verpasst die Top 10 um einen Platz und kommt vor Hans-Jürgen Hummen mit 103 Punkten auf Platz 11. Der Belgische Fahrer Tony Sempels schließt sein Rookie Rennen auf Platz 14 mit 98 Punkten ab. Milou Mets mit 87 dahinter auf Platz 15.

Credits: V8 Oval Series Official
 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.