Myatt Snider mit Vollzeitprogramm in der NASCAR Whelen Euro Series

0
261
Credit: Getty Images For Nascar

Der NASCAR Gander Outdoors Truck Series Rookie of the Year 2019 wird in der ELITE 2 Division im #48 Racing Engineering Mustang sitzen.

NWES 2019 SEASON. Myatt Snider mit Vollzeitprogramm in der NASCAR Whelen Euro SeriesDer NASCAR Gander Outdoors Truck Series Rookie of the Year 2019 wird in der ELITE 2 Division im #48 Racing Engineering Mustang sitzenMyatt Snider, der Rookie of the Year der NASCAR Gander Outdoors Truck Series, wird in der NASCAR Whelen Euro Series 2019 ein Vollzeitprogramm abspulen. Der 24-Jährige aus Charlotte, North Carolina, wird in der ELITE 2 Division starten und das Steuer des #48 Racing Engineering Ford Mustangs übernehmen. Er wird sowohl in der Gesamtwertung als auch in der Rookie Trophy auf Punktejagd gehen.
Myatt Snider ist der Sohn des bekannten NBC-Sports-Reporters Marty Snider. In der NASCAR Ganders Outdoors Truck Series holte er vier Top-5- und zwölf Top-10-Ergebnisse. Snider wird erstmals den Ozean überqueren, um in Europa Rennen zu fahren. Der Youngster wird an allen sieben Euro NASCAR Events teilnehmen, die auf traditionsreichen Strecken in Europa stattfinden. Die Serie besucht im Jahr 2019 gleich sieben verschiedene Länder. Der Saisonstart findet am 13. und 14. April am Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia statt.“Es wird sicher viel Spaß machen, in der NASCAR Whelen Euro Series zu starten”, sagt der 24-Jährige. “Es ist meine erste Chance, in Europa zu fahren und so eine Möglichkeit gibt es nicht oft. Der Unterschied der Pace wird interessant werden und ich freue mich, diese Herausforderung mit dem Topteam Racing Engineering anzugehen. Ich bin schon sehr gespannt. Jerome und Anne Galpin (Gründer der NWES) haben mit ihrem Team eine tolle Serie aufgebaut, die auf großartigen Strecken fährt. Diese Kurse habe ich als junger Fan nur in der Formel 1 gesehen. Vorfreude ist also das perfekte Wort, um meine Gefühlswelt zu beschreiben.”

Credit: Getty Images For Nascar

Snider wird sich den #48 Ford Mustang von Racing Engineering mit dem dreimaligen NWES Champion Ander Vilarino teilen. Das Team wird sein Debüt in der NASCAR Whelen Euro Series feiern. Es ist eines der erfolgreichsten Teams in der modernen Rennsportgeschichte Europas: Es wurde im Jahr 1999 von Alfonso de Orleans-Borbon gegründet. In acht Jahren hat es elf Titel gesammelt, unter anderem in der spanischen Formel 3 und in diversen GT-Meisterschaften. Dazu kommen Titel in der World Series 2002 und zwei GP2-Fahrermeisterschaften in den Jahren 2008 und 2013. Racing Engineering wurde außerdem GP2-Vizemeister in der Teamwertung in den Jahren 2015 und 2016. Viele große Talente aus der ganzen Welt haben bereits für den Rennstall Rennen bestritten.

Credit: Getty Images For Nascar

“Es ist toll, Myatt in dieser Saison bei uns zu haben”, sagt Alfonso de Orleans-Borbon. “Er ist ein großes Talent mit starken Statistiken. Wir freuen uns darauf, mit ihm zu arbeiten, sein Feedback zu bekommen und auf seine Erfahrung zurückgreifen zu können. Für ihn ist es eine völlig neue Herausforderung. Wir werden alles geben, damit er vom ersten Rennen an in die Victory Lane fahren kann. Snider setzt sich kein spezielles Ziel, aber der Rennfahrer in ihm will natürlich für Racing Engineering in Europa Rennsiege einfahren.
“Ich reise mit einer ganz offenen Einstellung nach Valencia”, sagt Snider. “Ich bin als Kind zwar auf einigen Rundkursen gefahren, aber mein Zuhause sind eigentlich die Ovale. Wieder auf Rundkursen zu starten, ist ziemlich cool. Ich gehe ganz offen an diese Herausforderung heran, aber ich will natürlich gute Leistungen abliefern. Ich habe es drauf und will gewinnen. Ich bin bei Racing Engineering in einem tollen Team und teile mir das Auto mit einem mehrmaligen Champion. Siege zu holen, ist definitiv realistisch. Ich muss nur die richtige Einstellung finden und schauen, was das Auto leisten kann. Myatt Snider ist der Sohn des bekannten NBC-Sports-Reporters Marty Snider. In der NASCAR Ganders Outdoors Truck Series holte er vier Top-5- und zwölf Top-10-Ergebnisse. Snider wird erstmals den Ozean überqueren, um in Europa Rennen zu fahren. Der Youngster wird an allen sieben Euro NASCAR Events teilnehmen, die auf traditionsreichen Strecken in Europa stattfinden. Die Serie besucht im Jahr 2019 gleich sieben verschiedene Länder. Der Saisonstart findet am 13. und 14. April am Circuit Ricardo Tormo im spanischen Valencia statt.

Credit: Racing Engineering

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.