Memphis Racing mit zwei Autos in der NWES 2019

0
191
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

Das schwedische Team setzt auf zwei Autos und einen nordeuropäischen Fahrerkader

In der fantastischen Debütsaison sicherte sich Memphis Racing in der ELITE 1 den neunten Gesamtplatz, zwei Siege in der ELITE 2 und den dritten Rang in der zweiten Division. In diesem Jahr wird das Team in der NASCAR Whelen Euro Series auf zwei Autos expandieren. Das schwedische Duo Alexander Graff und Fredrik Hemborg wird den #77 Chevrolet Camaro steuern. Die beiden Finnen Henri Tuomaala and Ian Eric Wadén teilen sich den #27 Chevy.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

“In unserer Rookie-Saison 2018 haben wir die Erwartungen übertroffen”, sagt Memphis-Racing-Chef Richard Berggren. “Wir haben konstant unsere Position verbessert und sind in der Teamwertung mit zwei Siegen auf Platz drei gelandet. Das war das erste Mal, dass ein schwedisches Team das in der Euro NASCAR geschafft hat. Ich bin stolz auf die Mannschaft und ihre Leistung. Es ist toll, ein weiteres Auto ins Rennen zu schicken und mit einem nordischen Fahrerkader in die Saison 2019 zu starten.”

In seiner ersten Saison gelang es Alexander Graff in der kompetitiven ELITE 1 Division gleich ein Top-5-Resultat zu holen. In der neuen Saison will er mit den besten europäischen NASCAR Fahrern um den Titel kämpfen.

Alexander Graff
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

“Ich freue mich auf meine zweite NWES Saison und auf die Rückkehr zu meiner Familie der europäischen NASCAR”, sagt Graff. “Ich denke, dass wir in diesem Jahr gleich zu Beginn stärker sein können. Es ist toll, unser Land mit einem ‘Team Schweden Auto’ zu repräsentieren. Außerdem stellen wir mit unseren Teamkollegen aus Finnland ein komplett skandinavisches Team. Ich freue mich, unsere fantastischen Fans wiederzusehen und ein tolles Jahr in der NWES zu erleben. Das vergangene Jahr war eines der besten für mich überhaupt!”

Der 32-jährige Fredrik Hemborg aus Östersund war viele Jahre lang ein Toppilot in der schwedischen V8 Thundercars Meisterschaft mit Memphis Racing. Er wird mit seinem Landsmann den #77 Camaro fahren.

Im #27 Chevrolet Camaro werden nur Finnen sitzen: In der ELITE 1 Division wird Ex-Legends-Weltmeister und aktueller NEZ V8 Champion Henri Tuomaala Platz nehmen. Der ehemalige Ferrari Skandinavien Champion und TV-Kommentator Ian Eric Wadén startet in der ELITE 2. Beide haben schon Rennen in der Serie bestritten.

Ian Eric Wadén
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

“Es gibt viele Dinge, die wir lernen müssen”, so Tuomaala, der in seinem ersten NWES Rennen am Hockenheimring 2018 Zehnter wurde. “Deshalb habe ich mir noch keine Ziele gesetzt. Hoffentlich können wir zum Saisonstart in die Top 10 fahren und im Sommer die Top 5 anpeilen.”

“Ich freue mich, das ein skandinavisches Team ein wenig Extra-Würze in die Saison bringt”, so Wadén. “Ein Traum wird wahr: ich fahre für Memphis Racing. Ich kenne das Team gut und bin mir sehr sicher, dass wir zusammen viel Spaß haben werden. Es ist ein kompetitives and professionelles Team. Es wird sich gut um mich kümmern. Ich möchte gute Rennen sowie Wochenenden erleben, eine Menge Freunde treffen und jede Runde genießen.”

Die NASCAR Whelen Euro Series startet am 13. und 14. April im spanischen Valencia in die neue Saison. Am Circuit Ricardo Tormo wird das traditionelle Valencia NASCAR Fest stattfinden.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.