Alex Caffi Motorsports wächst weiter

0
141
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

Das Team aus Monaco wird drei Autos mit internationalen Fahrern einsetzen

Alex Caffi Motorsports wird von Ex-Formel-1-Fahrer Alex Caffi geleitet. Im Vorfeld der NASCAR Whelen Euro Series 2019 ist der Rennstall weiter gewachsen. Die Monegassen werden in der kommenden europäischen NASCAR Meisterschaft drei Fahrzeuge einsetzen. Außerdem hat es die ersten internationalen Fahrer bestätigt.

Kenko Miura und Alex Caffi
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

Der aktuelle Challenger Trophy Sieger Kenko Miura wird in die ELITE 1 Division zurückkehren. Er teilt sich den Toyota Camry mit der Startnummer 2 mit dem finnischen Rookie Jesse Vartiainen, der in der ELITE 2 Division an den Start gehen wird. Im Ford Mustang mit der Startnummer 27 wird Pierluigi Veronesi Platz nehmen. Auch er wird in der ELITE 2 Division fahren.

Im vergangenen Jahr gewann Miura beim Finale am Circuit Zolder mit nur drei Punkten Vorsprung die Challenger Trophy. Der Japaner freue sich auf eine ausgeglichene Saison in der Top-Division der Euro NASCAR.

“Meine Geschichte in NASCAR begann im selben Jahr wie die Gründung von Alex Caffi Motorsports”, sagt Miura. “Ich bin zusammen mit dem Team gewachsen. Je besser sich das Team entwickelt, desto besser entwickle ich mich. Wenn das der Fall ist, werden wir bessere Resultate einfahren. Das Team versteht meinen Fahrstil sehr gut und gibt mir das beste Material, um gute Leistungen zu erzielen. Im vergangenen Jahr habe ich viele Erfahrungen gesammelt. Ich möchte mit meinem Euro NASCAR Auto noch schneller werden und einen Schritt nach vorne machen, um bessere Resultate einzufahren. Ich denke, dass ich etwas aggressiver sein kann. Ich möchte die Challenger Trophy verteidigen.”

Pierluigi Veronesi
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

Der Finne Jesse Vartiainen feierte bei den Halbfinals am Hockenheimring im vergangenen Jahr ein starkes Debüt. Er wurde in der ELITE 2 Division Elfter und Sechster. Der Rennfahrer aus Kupio wird erstmals als Vollzeit-Pilot in der Serie starten. Er wolle an die soliden Resultate anknüpfen und ohne jeglichen Druck auf den Schultern an der Meisterschaft teilnehmen.

“Mein Ziel war es, bei Alex Caffi Motorsports unterzukommen”, sagt Vartiainen. “Ich bin vergangene Saison einmal für das Team in Hockenheim gestartet. Der Geist im Team war wirklich großartig und ich habe verstanden, dass wir zusammen erfolgreich sein können. Ich werde das erste Rennen der Saison ganz entspannt angehen. Ich möchte aber schnellstmöglich um den Sieg kämpfen können. Ich freue mich auf die Saison, weil die Autos und Strecken neu für mich sind. Hockenheim ist der einzige Kurs, auf dem ich schon gefahren bin. Diesen Vorteil muss ich ausnutzen.”

Jesse Vartiainen
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

Für Veronesi ist die Saison 2019 die zweite in der ELITE 2 Division im Ford Mustang mit der Startnummer 27. Der Italiener holte vergangenes Jahr sechs Top-10-Resultate und wurde in der Gesamtwertung Zwölfter. Im Rookie Cup belegte er den vierten Platz. Er wolle in der neuen Saison auf seine Erfahrungen aufbauen und in der Gesamtwertung weiter nach vorne kommen.

“Ich kenne das Auto, das Team, die Strecken und die Serie nun viel besser”, sagt der Rennfahrer aus Italien. “Deshalb möchte in die Top 5 der ELITE 2 Division fahren und an meiner langfristigen NASCAR-Karriere arbeiten. Das Team ist wie eine zweite Familie für mich. Es weiß genau, wie es das Maximum aus mir herausholen kann. Wir haben wirklich eine tolle Zeit zusammen. Ich freue mich, erstmals in Most und Venray zu starten. Ich danke dem Besitzer des Autos, Alessio Bolzani, und all meinen Sponsoren dafür, dass sie das für mich möglich gemacht haben.”

Die Euro NASCAR Saison 2019 startet am 13. und 14. April im spanischen Valencia am Circuit Ricardo Tormo. Es ist bereits die sechste Ausgabe des beliebten Valencia NASCAR Fests.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.