„Just´in Time“ bei dexwet DF1 Racing

0
618
Quelle dexwet DF1 Racing

Justin Kunz unterschreibt Vertrag beim dexwet DF1 Team und will die Meisterschaft in der Elite 2

dexwet DF1 Racing freut sich, den sympathischen NWES Fahrer Justin Kunz (21) als Teammitglied zu präsentieren. Die Unterschrift unter den Fahrervertrag wurde am Wochenende im romantisch verschneiten Salzkammergut gemeinsam gesetzt.
Die Freude über den persönlichen Besuch des Appenweiers (Baden-Württemberg) samt seinen Eltern in der neuen dexwet DF1 Racing Werkstatt, war allen Anwesenden deutlich anzusehen.

Quelle dexwet DF1 Racing

Im Gespräch mit Threewide sagte Motorsport Chef Norbert Walchhofer:
Erste Gespräche gab es bereits im Herbst 2018 durch Clemens Sparowitz (dexwet) die jetzt in dem Vertrag endeten. Die Voraussetzungen zum Gewinn der Meisterschaft in der Elite 2 sind vom Team her gegeben. Jetzt liegt es in der Hand von Justin dieses umzusetzen.
Justin Kunz der auch als Fashionmodel arbeitet, debütierte 2018 in der NASCAR Camping World Truck Serie und fuhr in Mosport / Kanada die Nummer #0 in einem Chevrolet Silverado und belegte Rang 26.
Damit ist Kunz neben Ellen Lohr & Alina Loibnegger der dritte Neuzugang 2019 im Team für die NASCAR Whelen Euro Serie.

Am Telefon stellte sich Justin unseren Fragen zum neuen Vertrag:
TW: Glückwunsch zum neuen Vertrag Justin. Wie fühlst Du dich ?

JK: Dankeschön. Ja, ich fühle mich von der ersten Sekunde an Super aufgehoben. Danke der Nachfrage. Schön ist es auch in dem profesionellen Umfeld, zwei Mechaniker aus dem letzten Jahr wieder dabei zu haben. Die Autos werden Top vorereitet an den Start gehen.

TW: Wie wichtig ist dir der familiäre Zusammenhalt in einem Team ?

JK: Sehr wichtig !! Ein gutes Umfeld ist auch ein großer Schritt um erfolgreich zu sein. Das hat in anderen Teams schon gefehlt. Ohne diesen familiären Zusammenhalt in einen Team kann man nicht erfolgreich sein.

TW: Das Ziel für 2019 kann ja nun nur die Meisterschaft in der Elite 2 sein, oder ?

JK: Na Logisch !! Das hatte bis jetzt leider durch verschiedene Faktoren (viele Schäden und größtenteils unverschuldete Unfälle) nicht funktioniert. Ich werde dieses Jahr alles geben um Vorne weg zu fahren. Die Voraussetzungen vom Team sind gegeben.

TW: Was willst Du deinen zahlreichen Fans noch kurz mitgeben ?

JK: Ich freue mich über jeden einzelnen Fan. Ich hoffe das all meine Fans mir wieder die Daumen drücken und mich dadurch noch weiter pushen um mein Ziel zu erreichen.

Danke Justin für die kurzen Antworten. Threewide freut sich, dass Justin nun ein „Tiger“ geworden ist. Den Biß und Elan bringt er mit, um in der Saison 2019 grosses möglich zu machen.

Karriere von Justin Kunz

2000   Im Alter von 3 Jahren erstmals im Kart gesessen
2001   Erstes eigenes Kart
2003   Training mit professionellen Rennkartteams
2011   Wiedereinstieg Motorsport nach Pause beim Jugendkartslalom
2012   Baden Württemberg Kart Cup Champion
2013   ADAC Youngster Slalom Cup Vizemeister und Rookiemeister
2014   ADAC Youngster Slalom Cup Meister
2015   AVD European Sports Car Challenge Rookiemeister
2015   ADAC Youngster Slalom Cup Vizemeister
2016   NASCAR Whelen Euro Series bei CAAL Racing – 3. Rookie-Trophy
2017   NASCAR Whelen Euro Series bei PK Carsport
2018   NASCAR Whelen Euro Series bei Racing-Total
2019 NASCAR Whelen Euro Serie bei dexwet DF1 Racing

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.