Alon Day und Guillaume Dumarey im Training an der Spitze

0
275
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

NASCAR GP BELGIUM 2018
Alon Day und Guillaume Dumarey im Training an der Spitze
Der Israeli und der Belgier fuhren am Circuit Zolder die schnellsten Runden

Mit den beiden Trainingssitzungen der beiden NWES Divisionen startete die NASCAR Whelen Euro Series in die lang erwarteten Finals 2018. Der aktuelle Champion und Titelanwärter Alon Day (#56 CAAL Racing Toyota Camry), der in der Gesamtwertung auf Platz zwei liegt, fuhr die schnellste Runde auf dem rund vier Kilometer langen Circuit Zolder. Er benötigte 1:38,927 Minuten – ihm fehlten damit nur 0,071 Sekunden auf seinen Streckenrekord aus dem Jahr 2015. Guillaume Dumarey (#24 PK Carsport Chevrolet Camaro) führte in der ELITE 2 das Trainings an. Er umrundete den Kurs in 1:39,762 Minuten.

ELITE 1: FIRST PRACTICE (https://hometracks.nascar.com/wp-content/uploads/sites/13/2018/10/Nascar-Elite-1-First-Practice-11.pdf) | FINAL PRACTICE (https://hometracks.nascar.com/wp-content/uploads/sites/13/2018/10/Nascar-Elite-1-Final-Practice.pdf)

Day kam vor Meisterschaftsanwärter und Junior Trophy Spitzenreiter Loris Hezemans (#50 Hendriks Motorsport Ford Mustang) ins Ziel, dem 0,150 Sekunden auf den Israeli fehlten. Der Niederländer liegt in der Gesamtwertung der ELITE 1 auf Platz vier mit nur zwölf Punkten Rückstand auf den Führenden. Frederic Gabillon (#3 Tepac RDV Competition Toyota Camry), der ebenfalls zu den vier Titelkandidaten gehört, wurde Dritter mit einem Rückstand von rund drei Zehnteln. Stienes Longin (#11 PK Carsport Chevrolet Camaro) und Thomas Ferrando (#37 Knauf Racing Team Ford Mustang) rundeten die Top 5 ab.

Christophe Bouchut (#66 Dexwet-DF1 Racing Chevrolet Camaro) kehrte ans Steuer seines Boliden zurück und wurde vor Alexander Graff (#77 Memphis Racing Chevrolet Camaro) und Tabellenführer Lucas Lasserre (#33 Mavi Mishumotors Chevrolet SS) Sechster. Marc Goossens (#91 Braxx Racing Chevrolet Camaro) und Alex Sedgwick (#90 Braxx Racing Chevrolet Camaro) komplettierte die Top 10.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

ELITE 2: Dumarey vor Heimpublikum am schnellsten

Geburtstagsgeschenk für Dumarey: Der Belgier fuhr in der ELITE 2 Division die schnellste Runde mit einer Zeit von 1:39,762 Minuten. Ulysse Delsaux (#3 Tepac RDV Competition Toyota Camry), der in der Gesamtwertung auf Platz zwei liegt, wurde hinter Dumarey mit nur 0,303 Sekunden Rückstand gewertet. Paul Guiod (#73 Knauf Racing Team Ford Mustang) landete vor dem Gesamtführenden, Guillaume Deflandre (#77 Memphis Racing Chevrolet Camaro), auf Platz drei. Kenko Miura (#2 Alex Caffi Motorsport Toyota Camry) rundete die Top 5 ab.

ELITE 2: FIRST PRACTICE (https://hometracks.nascar.com/wp-content/uploads/sites/13/2018/10/Nascar-Elite-2-First-Practice.pdf) | FINAL PRACTICE (https://hometracks.nascar.com/wp-content/uploads/sites/13/2018/10/Nascar-Elite-2-Final-Practice.pdf)

Maciej Dreszer (#56 CAAL Racing Toyota Camry) wurde bei seinem NASCAR Whelen Euro Series Comeback Sechster. Der Pole war schneller als Felipe Rabello (#11 PK Carsport Chevrolet Camaro), Justin Kunz (#46 Racing Total Ford Mustang), Wilfried Boucenna (#37 Knauf Racing Team Ford Mustang) und Tom Boonen (#91 Braxx Racing Chevrolet Camaro), die die Top 10 komplettierten. Nach einem Kontakt mit Dreszer hatte das Team rund um Titelanwärter Florian Venturi (#32 Go Fas Racing Ford Mustang) viel Arbeit zu leisten. Der Franzose wurde Elfter.

Die große Show der NASCAR Whelen Euro Series geht am Samstag mit dem Qualifying, das um 9:50 Uhr starten wird, weiter. Anschließend folgen die ersten Finals der ELITE 1 und ELITE 2 – um 2 Uhr und um 4:50 Uhr. Die langersehnten Finals am Circuit Zolder in Belgien werden live auf Fanschoice.tv, der Webseite von MotorvisionTV, der EuroNASCAR Facebook-Seite, dem NWES YouTube-Kanal, dem EuroNASCAR Twitter-Account, Motorsport.tv und auf vielen weiteren Webseiten sowie Social-Media-Kanälen übertragen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.