ELITE 2 Division: In Zolder steht alles auf dem Spiel

0
249
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

EURO NASCAR FINALS – NASCAR GP BELGIUM 2018
ELITE 2 Division: In Zolder steht alles auf dem Spiel
Delsaux und Deflandre trennen im Titelkampf nur zwei Punkte

Zwei Punkte oder eine Position auf der Strecke: Die beiden Rennfahrer Ulysse Delsaux und Guillaume Deflandre reisen kommende Woche als Titelfavoriten zum Circuit Zolder in Belgien. Der Titelkampf beweist, dass die ELITE 2 die unberechenbarste Meisterschaft in der NASCAR Whelen Euro Series ist.

Vor dem Halbfinale auf dem legendären Hockenheimring hatte Deflandre noch 24 Punkte Rückstand auf Delsaux. Mit seinem Team Memphis Racing aus Schweden holte Deflandre in Deutschland einen dritten Platz am Samstag und den Sieg am Sonntag. Er profitierte vom Reifenschaden des Franzosen in der letzten Runde, schnappte sich die Führung und fuhr auf Platz eins über die Ziellinie. Der Belgier übernahm außerdem die Führung in der Gesamtwertung – mit zwei Punkten Vorsprung.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

“In Hockenheim hatten wir eine Menge Spaß”, sagt der 19-jährige Deflandre, der in Zolder 2017 seinen ersten NWES Sieg feierte. “Ich hatte eine gute Pace und habe Druck auf meine Konkurrenten ausgeübt. Wir sind überglücklich, die Führung übernommen zu haben. Es ist toll, als Spitzenreiter nach Zolder zu reisen, aber dort haben wir jetzt viel Arbeit vor uns. Seit Anfang der Saison pflege ich eine gute Beziehung zu Memphis Racing. Alexander (Graff; Anm. d. Red.) und sein Team sind eine tolle Truppe und wir verbessern uns stetig weiter.”

Auch Delsaux hat sich in der Saison 2018 sowohl als Fahrer als auch als Mensch weiterentwickelt. Der 21-Jährige holte drei Siege und vier Podien. In Deutschland verhinderte der Reifenschaden in der letzten Runde den dominanten Sieg. Beim Franzosen wurde schon früh in seinem Leben das Asperger Syndrom diagnostiziert. Mit dem Rennsport hat er einen Weg gefunden, sich selbst auszudrücken. Er freut sich ebenfalls auf das kommende Wochenende.

“Meine besten Rennen waren die in Tours und Hockenheim, denn dort waren wir in allen Sitzungen sehr dominant unterwegs”, sagt Delsaux. “Hockenheim ist meine Lieblingsstrecke und deshalb war es sehr enttäuschend, am Sonntag das Rennen zu verlieren. Es ergibt aber keinen Sinn, zurückzublicken. Wir fokussieren uns auf das nächste Rennen.” Sowohl Delsaux als auch Deflandre sind direkt vom Kartsport in die NASCAR Whelen Euro Series gewechselt und waren Teil des Entwicklungsprogramms der NWES. In Tests haben beide ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Sie haben ihr NASCAR Debüt im Bowman Gray Stadium gegeben. Beide Karrieren sind in der NWES weiter vorangeschritten und jetzt haben beide die Chance, ihren ersten Titel zu holen.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

Der Titelkampf in der ELITE 2 Division wird aber nicht nur vom Spitzenduo bestimmt. Es gibt noch vier weitere Fahrer, die höchstens 50 Punkte hinter der Spitze liegen. Insgesamt werden in Belgien maximal 176 Punkte vergeben, weshalb noch alles offen ist. Rookie Cup Spitzenreiter Florian Venturi und Knauf Racing Team Pilot Wilfried Boucenna liegen nur 20 bzw. 22 Punkte hinter Deflandre. Paul Guiod und Felipe Rabello haben einen Rückstand von 42 bzw. 43 Zählern.

Trotz des Drucks, wollen sich Delsaux und Deflandre beim Finale in Zolder, das vom 20. bis 21. Oktober stattfinden wird, auf sich selbst konzentrieren.

“Ich setze mich nicht selbst unter Druck”, sagt Deflandre. “Meine Strategie unterscheidet sich nicht von der bei anderen Rennen. Wir werden unser Bestes geben und schauen, was wir erreichen können.”

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

Delsaux sagt: “Ich denke nicht an meine Rivalen. Wir müssen ein perfektes Rennen abliefern und ich als Fahrer muss beweisen, dass ich den ELITE 2 Titel holen kann. Ich werde natürlich mein Bestes geben. Ich werde viel Zeit im Simulator verbringen. Außerdem werde ich dafür sorgen, sowohl mental als auch physisch in Topform zu sein. Mit Frederic (Gabillon; Anm. d. Red.) habe ich eine gute Beziehung. Wir unterhalten uns viel und ich denke, dass wir zusammen die Teammeisterschaft gewinnen können.”

Alle Rennen des Finals der NASCAR Whelen Euro Series am Circuit Zolder in Belgien werden live auf Fanschoice.tv, der Webseite von MotorvisionTV, der EuroNASCAR Facebook-Seite, dem NWES YouTube-Kanal, dem EuroNASCAR Twitter-Account, Motorsport.tv und auf vielen weiteren Webseiten sowie Social-Media-Kanälen übertragen.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.