Freies Training: Day und Delsaux in Deutschland am schnellsten

0
265
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

Der Israeli und der Franzose waren die schnellsten Fahrer am Hockenheimring

NASCAR GP GERMANY 2018
Freies Training: Day und Delsaux in Deutschland am schnellsten

Der Israeli und der Franzose waren die schnellsten Fahrer am Hockenheimring
Alon Day (#54 CAAL Racing Toyota Camry) hat das Halbfinale der Playoffs am Hockenheimring auf dem richtigen Fuß gestartet: Im Freien Training der ELITE 1 Division war der Israeli am schnellsten. In der ELITE 2 Division landete Ulysse Delsaux (#3 Tepac RDV Competition Ford Mustang) auf Platz eins.

ELITE 1: FIRST PRACTICE (https://hometracks.nascar.com/wp-content/uploads/sites/13/2018/09/NWES-Elite-1-Free-Practice-1.pdf) | FINAL PRACTICE (https://hometracks.nascar.com/wp-content/uploads/sites/13/2018/09/NWES-Elite-1-Free-Practice-2.pdf)

Day umrundete den 3,692 Kilometer langen Kurs in Deutschland in 1:32,808 Minuten. Hinter ihm landete Stienes Longin (#11 PK Carsport Chevrolet Camaro), der im ersten Training die schnellste Rundenzeit in den Asphalt brannte. Der Israeli war letztendlich 0,111 Sekunden schneller als Longin. Day fehlte außerdem eine Sekunde auf den Streckenrekord aus dem Jahr 2017.

Loris Hezemans (#50 Hendriks Motorsports Ford Mustang) wurde Dritter. Der Niederländer war 0,349 Sekunden langsamer als Day, aber der schnellste Fahrer in der Junior Trophy. Tabellenführer Frederic Gabillon (#3 Tepac RDV Competition Toyota Camry) und Alexander Graff (#77 Memphis Racing Chevrolet Camaro) rundeten die Top 5 ab.

Alex Sedgwick (#90 Braxx Racing Chevrolet Camaro) wurde Sechster. Die Brite war der zweitschnellste Fahrer in der Junior Trophy. Bobby Labonte (#18 YACCO RDV Competition Toyota Camry) wurde Siebter vor Marc Goossen (#91 Braxx Racing Chevrolet Camaro), Gianmarco Ercoli (#9 Racers Motorsport Ford Mustang) und Rückkehrer Salvador Tineo Arroyo (#56 CAAL Racing Toyota Camry).

Jerry de Weerdt (#78 Braxx Racing Ford Mustang) beendete das Training auf Platz elf. Der Belgier war damit der schnellste Pilot in der Challenger Trophy vor Neueinsteiger Henri Tuomaala (#1 Alex Caffi Motorsport Ford Mustang, der bei seinem ersten Euro NASCAR Ausflug auf Platz 13 landete.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

Ulysse Delsaux glänzt im Freien Training

ELITE 2 Tabellenführer Ulysse Delsaux (#3 Tepac RDV Competition Toyota Camry) war im Training am Hockenheimring mit einer Rundenzeit von 1:33,764 Minuten am schnellsten. Der Franzose schlug Rookie Florian Venturi (#32 Go Fas Racing Ford Mustang) mit nur 0,015 Sekunden Vorsprung. Der junge Franzose war im ersten Training am schnellsten.

ELITE 2: FIRST PRACTICE (https://hometracks.nascar.com/wp-content/uploads/sites/13/2018/09/NWES-Elite-2-Free-Practice-1.pdf) | FINAL PRACTICE (https://hometracks.nascar.com/wp-content/uploads/sites/13/2018/09/NWES-Elite-2-Free-Practice-2.pdf)

Felipe Rabello (#11 PK Carsport Chevrolet Camaro) wurde mit einem Rückstand von 0,281 Sekunden Dritter. Topverfolger Guillaume Deflandre (#77 Memphis Racing Chevrolet Camaro) und Lokalmatador Justin Kunz (#46 Racing Total Ford Mustang) komplettierten die Top 5.

Die Knauf Teamkollegen Wilfried Boucenna (#37 Knauf Racing Ford Mustang) und Paul Guiod (#73 Knauf Racing Ford Mustang) landeten auf den Plätzen sechs und sieben. Drei Rookies rundeten die Top 10 ab: Kenko Miura (#2 Alex Caffi Motorsport Toyota Camry), Tom Boonen (#91 Braxx Racing Chevrolet Camaro) und Pedro Bonnet (#90 Braxx Racing Chevrolet Camaro).

Renzo Calcinati (#47 MRT Nocentini Ford Mustang) kam auf Platz 16 ins Ziel und war damit schnellster Pilot in der Legend Trophy. Carmen Boix Gil (#10 Racing Total Chevrolet SS) war die schnellste Frau im Feld.

Die NASCAR Whelen Euro Series wird am Samstag wieder auf der Strecke zu sehen sein. Das Qualifying startet um 9:55 Uhr. Alle Sitzungen werden live auf Fanschoice.tv, der NASCAR Whelen Euro Series Facebook-Seite, Euro NASCAR YouTube-Kanal und anderen Webseiten und Facebook-Seiten übertragen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.