Deodhar holt zweiten Saisonsieg in the ELITE Club

0
316
Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

Der Inder war am Hockenheimring der konstanteste Fahrer

NASCAR GP GERMANY 2018
Deodhar holt zweiten Saisonsieg in the ELITE Club

Der Inder war am Hockenheimring der konstanteste Fahrer
Advait Deodhar (#27 BVR Motorsport Ford Mustang) hat in der ELITE Club Division seinen zweiten Saisonsieg eingefahren. Der Inder hatte bereits beim Saisonauftakt in Valencia auf Platz eins gestanden. In den beiden gewerteten Sitzungen am Freitag war er am legendären Hockenheimring am konstantesten. Am Samstag und Sonntag wird Deodhar in der ELITE 2 Division ins Steuer des #99 Dexwet DF1 Racing Chevrolets greifen. In Zolder wird er wieder in der ELITE Club Division an den Start gehen.

Credits: NASCAR Whelen Euro Series / Stephane Azemard

“Wir hatten viel Druck, weil wir in Italien nur knapp verloren haben und hier unbedingt einen Sieg gebraucht haben”, sagt Deodhar. “Es war nicht einfach, da wir wirklich Gas geben mussten, um die gesetzte Zeit auch zu erreichen. Ich freue mich, gewonnen und meine Tabellenführung ausgebaut zu haben.”

Der aktuelle ELITE Club Division Champion Andreas Kuchelbacher (#2 Alex Caffi Motorsport Toyota Camry) kam auf Platz zwei ins Ziel. Rookie Giovanni Trione (#31 Race Art Technology – Blu Motorsport Chevrolet Camaro), der erstmals am Steuer eines Euro NASCAR Autos saß, wurde Dritter. Die Top 5 komplettierten Clemens Sparowitz (#66 Dexwet DF1 Racing Chevrolet Camaro) und Jerome Francois (#1 Alex Caffi Motorsport Ford Mustang).

Die ELITE Club Division geht wieder am legendären Circuit Zolder an den Start. Dort findet vom 20. bis 21. Oktober das Finale statt. Deodhar und Kuchelbacher werden in Belgien um den Titel kämpfen. Konstanz ist der Schlüssel zum Erfolg in der ELITE Club Division, die Fahrern in einem Wettbewerb die Chance gibt, erste Erfahrungen in einem Euro NASCAR Auto zu sammeln.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.