NWES Brands Hatch

0
491
Credits Stephane Azemard NASCAR Whelen Euro Series
Credits Stephane Azemard NASCAR Whelen Euro Series

Gabillon und Deflandre strahlen vom Podium

In seinem 65ten Start in der NASCAR Whelen Euro Series fuhr Frederic Gabillon (#3 RDV Competition) sein ersten Sieg auf dem legendären Rundkurs von Brands Hatch in der Elite 1 ein. Er setzte sich vom Start an an die Spitze des Feldes und lies sich diese bis zur Zielflagge nichtmehr nehmen. Marc Goosens / Braxx Racing schaffte es mit seiner #90 als zweiter ins Ziel. Um den dritten Platz wurde sehr hart gekämpft. Viele Runden kämpften bis zu sechs Fahrer um die Position. Lois Hezemanns (#50 Hendriks Motorsport) setzte sich mit seinem Mustang durch und kam als dritter hinter dem Führungsduo über die Ziellinie. Heute um 14:25 Uhr CET startet dann das Sonntagsrennen der Elite 1. Zu sehen auf unserer und vielen anderen Facebookseiten und auch dem YouTube Kanal der NWES.

Deflandre beherscht das Elite 2 Rennen

Credits Stephane Azemard NASCAR Whelen Euro Series
Credits Stephane Azemard NASCAR Whelen Euro Series

Der junge 19 jährige, sympathische Guillaume Deflandre der beim letzten Finale in Zolder den ersten Sieg für das deutsche Racing-Total Team einfuhr, beschert nun auch Memphis Racin den ersten Sieg. Nach einem Restart fuhr er dem am Ende zweitplatzierten Felipo Rabello (PK Carsport #11) um Sekunden davon. Auf Platz 3 schaffte es mit knappen Vorsprung dann Florian Venturi von Go Fas Racing #32. Gleichzeitig gewann der franzose damit den Rookie-Cup.

Im Lady-Cup unserer Racegirls Arianna Casoli und Carmen Boix Gil gewann diesmal Carmen.

Um 17:25 Uhr CET beginnt dann heute die Action der Elite 2.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.