7 Fragen an… Max Lanza

0
2025

This post is also available in: English (Englisch)

Der Italiener Max Lanza bestreitet dieses Jahr als Rookie der Nascar Whelen Euro Series in der Elite 2 seine ersten Rennen für The Club Motorsports.

Uns stellt er sich den 7 Fragen an…

(English Version below)

Seit wann betreibst du den Motorsport?

Ich begann meine Karriere im Motorsport 1997 mit dem Motorrad. In 2001 wechselte ich ins Rennauto, in die Monotyp-Rennen des Reanault Mégane Cups.

Was war dein erster Kontakt mit der NWES?

Mein erster Kontakt mit der NWES war im letzten Jahr auf der Bologna Autoshow, dort nahm ich an einem NASCAR Rennen der „Angelo Caffi Trophy“ teil. Ohne jemals ein NASCAR gefahren zu sein.

Was macht für dich die NWES so besonders?

Das besondere an der NWES sind die spektakulären Rennen, vorallem durch die nicht vorhandenen elektronischen Hilfsmittel. Einfach Old-School-Racing.

Dein prägendster Moment in der NWES war?

Dies ist meine Rookie-Saison in der NWES, so ist der bisher prägendste Moment wohl mein erstes Rennen in Valencia in dieser Saison.

Was sind deine Ziele in der NWES und im Motorsport?

Die Ziele sind wie auch im Motosport allgemein, sich mit den besten zu messen und die besten Fahrer Europas zu besiegen.

Auf welcher Rennstrecke willst du unbedingt einmal fahren?

Mein Traum ist es einmal ein Rennen in Daytona vor tausenden Fans zu fahren.

Was willst du deinen und den Fans der NWES mitteilen?

Danke für eure Unterstützung für mich und der NWES! Ihr seid die Seele des MOTORSPORTS!

mehr Infos zu Max Lanza auf leadlap.de

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.