Hype, Fehlentscheidungen, Kritik und ThreeWide.de in 2016

0
28
during the NASCAR Sprint Cup Series Ford EcoBoost 400 at Homestead-Miami Speedway on November 22, 2015 in Homestead, Florida.

Es war für jeden ersichtlich, dass ThreeWide.de das letzte halbe Jahr ein Schatten seiner selbst war und dafür möchten wir uns auch ausdrücklich entschuldigen. Dies hat vielerlei Gründe, die Jo schon einmal in seinem Artikel zum Jahresende hat verlauten lassen.

Der Spaß an der NASCAR ist für viele von uns während der letzten Saison verflogen und die neusten Änderungen in der Truck und Xfinity Series verbessern diese Situation nicht unbedingt. Auch konnten wir den zeitlichen Aufwand, den wir für das Betreiben dieser Seite benötigen, nicht aufrecht erhalten. Hinzu kamen technische Probleme – die Frustration war groß.

Diese relativ simplen Faktoren führten dazu, dass die Seite mehr oder weniger brach lag. Lediglich unser Tippspiel sorgte für ein wenig Leben auf ThreeWide.de und wir möchten uns nochmal für jeden Spieler bedanken der teilgenommen hat. Gleichzeitig hoffen wir, dass ihr wie in den vergangenen Jahren viel Spaß gehabt habt.

Nun schreiten wir – wie die Zeit vergeht… – mit großen Schritten in den Februar. Während der Februar für viele Menschen ein weiterer kalter Monat im Kalender darstellt, ist der Februar für die vielen NASCAR Fans ein besonderer Monat. Der Februar bedeutet der Start in eine weitere NASCAR Saison auf dem ehrfürchtigen Daytona International Speedway, der sich in diesem Jahr in seinem neuen Gewand zeigt. Mit viel Geld und Arbeitsstunden wurde der 2,5 Meilen Superspeedway im US-Bundesstaat Florida renoviert.

Der Start in eine neue NASCAR Saison bedeutete für uns in der Vergangenheit Arbeit. Arbeit, in Form von Artikeln, Statistiken und vieles mehr, die wir gerne verrichtet haben, da die NASCAR für uns mehr als nur Unterhaltung am Sonntagabend darstellte. Die amerikanische Rennserie war unsere Freizeit und wir bemühten uns qualitative Artikel en masse zu veröffentlichen. Ein Unterfangen, welches uns über einen langen Zeitraum gelungen war.

Doch ab diesem Jahr wird alles anders sein. Wie schon gesagt, können und wollen wir dies nicht mehr tun. Der zeitliche Aufwand ist für uns zu groß geworden und die Verantwortlichen der NASCAR sind derzeit dabei, die NASCAR mit einem kräftigen Schwung in die Mauer zu fahren. Dazu vielleicht mehr in einem weiteren Artikel.

Der Hype um die NASCAR im deutschsprachigen Raum ist allerdings immer noch vorhanden, was in vielerlei Hinsicht toll ist. Die Sprint Cup Series läuft im deutschen Fernsehen und auch Online-Magazine berichten hin und wieder über die Großereignisse einer NASCAR Saison. Ohne irgendwelche „Horrorcrashs“ vorzuschieben. Doch der Hype hat viele dazu veranlasst, einen seltsamen Weg einzuschreiten, der sehr an die BILD-Zeitung erinnert. Das Niveau vieler gestandenen Journalisten ist, ob gewollt oder nicht, gesunken, was es zu kritisieren gilt. Von bezahlten Journalisten darf man sich mehr erwarten. Das hohe Niveau im deutschsprachigen Raum rund um die NASCAR, egal ob im Journalismus oder in den Communities, war ein Alleinstellungsmerkmal in Zeiten des schnelllebigen Internets. Vielleicht hat der jüngste Hype um die NASCAR nicht jedem gut getan, was den Spaß beeinträchtigt.

Wir möchten nicht behaupten, dass wir nun keine NASCAR mehr schauen. Es ist weiterhin eine tolle Show und die langjährige Verbundenheit mit dem „Sport“ ist viel zu stark, als das wir uns davon einfach abwenden können. Die Begeisterung allerdings ist merklich gesunken.

ThreeWide.de wird sich deswegen auch in diesem Jahr nicht wie gewohnt präsentieren. Wir specken den Content merklich ab und möchten uns dafür im Vorfeld entschuldigen. Doch in den Weiten des Internets gibt es weitere Seiten, die seriös über die NASCAR berichten – auch in deutscher Sprache!

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.