Vorschau – Kobalt Tools 400 in Las Vegas 2015

0
140

Viva Las Vegas! Die NASCAR besucht die Westküste bzw. den Las Vegas Motor Speedway für das dritte Saisonrennen. 

kobalt400_14Die NASCAR tourt weiter durch die Vereinigten Staaten von Amerika und besucht an diesem Wochenende den 1,5 Meilen langen Speedway von der Millionenmetropole Las Vegas an der wunderschönen und vor allem sonnigen Westküste. Wurde das Rennen in Atlanta am vorherigen Wochenende durch Regen und Nebel leicht beeinträchtigt, dürfen sich die NASCAR Fans in dieser Woche auf ein sonniges Spektakel freuen.

Wie schon in den Jahren zuvor, stellt auch in dieser Saison das Kobalt Tools 400 das dritte Saisonrennen der NASCAR Sprint Cup Series dar und ist somit eines von vielen Puzzleteilen, welches die Leistungsstärke der verschiedenen Teams in diesem Jahr aufdeckt. Mit dem Sieg von Jimmie Johnson und der Dominanz von Kevin Harvick ist klar, dass Hendrick Motorsports und deren Kundenteam Stewart Haas Racing erneut gut für die lange Saison aufgestellt sind.

Doch auch Ford konnte gemeinsam mit Team Penske und dem Daytona 500 Siegers Joey Logano mit Platz 4 und 84 Führungsrunden eine recht passable Leistung abrufen. Schaut man sich das letztjährige Ergebnis des 400 Meilen Wüstenklassikers an, so verbessern sich die Chancen für das Team von Roger Penske um ein vielfaches. Schließlich gewann Loganos Teamkollege Brad Keselowski die letztjährige Ausgabe, nachdem Publikumsliebling Dale Earnhardt Jr. der Sprit in den entscheidenden Runden aus ging.

Während für die meisten Fahrer dies bereits das dritte Saisonrennen ist, feiert Brian Vickers dagegen am Sonntag sein Saisondebüt. Der Michael Waltrip Racing Fahrer musste aufgrund einer Komplikation seines künstlichen Einsatzes zur Schließung eines Loches in seinem Herzen die ersten beiden Saisonrennen aussetzen. Nach einigen Operationen soll sich der 31-jährige Amerikaner nun wieder fit fühlen und bekam das grüne Licht seiner Doktoren. Damit kehrt er wieder in seinen Toyota zurück, der von Brett Moffitt auf einen eindrucksvollen achten Platz in Atlanta gefahren wurde. Aufgrund der tollen Leistung, bekommt Moffitt nun die Chance, sich in drei weiteren Rennen bei Front Row Motorsports zu beweisen. Dort ersetzt er David Ragan, der derzeit als Ersatzfahrer für den verletzten Lokalmatadoren Kyle Busch bei Joe Gibbs Racing ist.

ThreeWide.de: „Brett Moffitt in den nächsten drei Rennen bei Front Row Motorsports

Ansonsten gibt es keine großen Überraschungen zu melden. Wie schon in den ersten beiden Saisonrennen, möchten sich auch in Las Vegas insgesamt 48 Teams für das Rennen am Sonntag qualifizieren. Da natürlich nur 43 Wagen zugelassen sind, darf man sich auf eine weitere spannende Quali freuen. Neben den regulären Fahrern, sind diese Woche auch Ryan Blaney, Reed Sorenson, Mike Bliss, Brian Scott, Travis Kvapil, Mike Wallace, Matt DiBenedetto sowie Michael McDowell dabei.

Wie gewohnt überträgt MotorvisionTV das Kobalt Tools 400 Live und in voller Länge. Die Übertragung beginnt am Sonntagabend um 20:00 Uhr mit den Vorberichten der amerikanischen Kollegen von FOX. Das Rennen auf dem 1,5 Meilen Oval mit 18-20 Grad progressiven Banking beginnt laut Plan um 20:45 Uhr. Kommentieren werden Stefan Heinrich und Pete Fink.