JR Motorsports: Jetzt auch in der Truck Series unterwegs

0
62

Das Xfinity Series Team von Dale Earnhardt Jr. gab heute bekannt, dass man zusammen mit Youngster Cole Custer in der diesjährigen Truck Series fahren wird. 

[dropcap]Z[/dropcap]um ersten Mal in der Geschichte von „JR Motorsports“, dem Team vom NASCAR Sprint Cup Series Superstar Dale Earnhardt Jr., wird es nun auch in der dritthöchsten NASCAR Klasse, die Camping World Truck Series, unterwegs sein. Dies gab das Team heute offiziell bekannt! In insgesamt zehn Rennen wird das Team, gemeinsam mit Cole Custer als Fahrer, zu sehen sein.

„Das ist ein neues und aufregendes Projekt für uns,“ erklärt JR Motorsports Geschäftsführerin Kelley Earnhardt Miller. „Wir haben eine lange Reise hinter uns, seitdem wir in 2002 bei den Street Stocks begannen und wir wachsen konstant weiter. Das wir in die Truck Series expandieren wird unserem Wachstum helfen.“

Mit Cole Custer bindet man somit ein junges und aufstrebendes Talent an sich. Der 16 Jahre alte amerikanische Rennfahrer, der noch in diesem Monat 17 wird, gewann in der letzten Saison als jüngster Fahrer aller Zeiten ein Truck Rennen, als er auf dem New Hampshire Motor Speedway in seinem erst siebten Rennstart in der Victory Lane stand.

„Solch ein Talent wie Cole und einen Partner wie Haas Automation ist ein toller Weg in die Truck Series,“ erläutert Earnhardt Miller weiter und spricht die Partnerschaft mit dem Unternehmen von Gene Haas, Miteigentümer von Sprint Cup Team Stewart Haas Racing, an.

Schon seit vier Jahren sponsert das Unternehmen den Rohdiamanten Cole Custer und wird dies auch 2015 in der Truck Series, K&N East Series und der ARCA Series tun.

Für Cole Custer kann der Saisonstart nun gar nicht schnell genug kommen: „Ich bin sehr aufgeregt über diese Saison. Ich weiß, dass ich nun alles haben werde, was ich brauche, um zu gewinnen, nachdem was JR Motorsports in all den Jahren erreicht hat. Ich danke Haas Automation, Kelley und Dale Jr. für die großartige Chance.“

Auch die zehn Rennen stehen schon fest: So wird Cole Custer in Martinsville (28. März), Dover (29. Mai), Gateway (13. Juni), Iowa (19. Juni), Eldora (22. Juli), Bristol (19. August), Mosport (30. August), New Hampshire (26. September), Martinsville (31. Oktober) und Phoenix (13. November) zu sehen sein. Neben den Truck Rennen wird er auch in der ARCA Series und NASCAR K&N Pro East Series für das Team fahren.