Skip to content

Sprint steigt nach 2016 aus der NASCAR aus

[dropcap]D[/dropcap]er langjährige Hauptsponsor der höchsten NASCAR Klasse, Sprint, gab heute bekannt das man den auslaufenden Vertrag nach der Saison 2016 nicht verlängern wird und sich somit aus dem Sport zurückziehen wird. Damit muss sich die NASCAR nun auf die Suche nach einem neuen Namensgeber der bisher unter dem Namen “NASCAR Sprint Cup” bekannten Rennserie in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Man sei stolz auf die Partnerschaft und die Assoziation mit der NASCAR, doch man möchte sich in Zukunft darauf konzentrieren, “den Kunden mit den bestmöglichsten Angeboten im Mobilfunkgeschäft” zu versorgen, so der Vize Präsident der Marketing Abteilung vom Mobilfunkbetreiber Sprint, Steve Garffney in der offiziellen Pressemitteilung.

Sprint kam vor gut zehn Jahren in den Sport und löste den langjährigen Sponsor Winston als Hauptsponsor ab. Hieß damals der Konzern noch Nextel, änderte sich der Serienname 2008 ein weiteres mal, als Nextel mit Sprint fusionierte.

“Sprint hat ungemein von der Partnerschaft mit der NASCAR profitiert, dank des aufregenden Sports und der loyalsten und leidenschaftlichsten Fangemeinde die man sich im Sport vorstellen kann. Ohne Frage, die NASCAR zu sponsern war eine tolle Investition und wir sind davon überzeugt, dass unser Nachfolger ebenfalls profitieren wird,” so Sprint weiter.

Sprint sponserte nicht nur die Cup Serie, sondern brachte auch mit FanView die nächste Generation des Scanners für die Fans an die hiesigen NASCAR Rennstrecken in den USA, die es den tausenden Fans ermöglichten, den Radioverkehr ihres Lieblingsfahrers Live vor Ort mitzuhören.

Auch die NASCAR äußert sich nur positiv über die langjährige Geschäftsbeziehung mit Sprint und versteht die Hintergründe des Abgangs seitens Sprint. Brett Jewskes, “NASCAR Senior Vice President und Chief Communications Officer”, erklärt das man “sehr zuversichtlich” sei, für 2017 und darüber hinaus einen “neuen, hervorragenden Partner” finden wird. “Bis dahin, freuen wir uns weiter mit Sprint’s Partnerschaft mit der besten Rennserie der Welt,” so Jewskes weiter.

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *