NASCAR gibt den Teams 13 Chancen zum Testen

0
116

Trotz eines Testverbotes im privaten Rahmen, gibt die NASCAR den Sprint Cup Teams genügend Chancen für Tests. 

[dropcap]T[/dropcap]eilte die NASCAR im diesjährigen September den Teams und den Medien noch mit, dass das Testen in der kommenden Saison verboten sein würde, verkündete man kürzlich das die Teams an insgesamt 13 offenen Testtagen im nächsten Jahr teilnehmen dürften.

Die Sprint Cup Teams dürfen demnach an den folgenden Tagen jeweils einen Fahrer auf die Strecke schicken. Da zwölf von den 13 Testtagen im Rahmen der Reifentests des Reifenlieferanten Goodyear stattfinden, darf lediglich der Fahrer eines Teams an dem offenen Test teilnehmen, der auch schon zuvor Daten für Goodyear gesammelt hat.

  • 26. Februar – Atlanta
  • 11. März – Charlotte
  • 08. April – Richmond
  • 15. April – Kentucky
  • 29. April – Indianapolis
  • 13. Mai – Dover
  • 11. Juni – Darlington
  • 15. Juli – Chicagoland
  • 30. Juli – Bristol
  • 26. August – Homestead
  • 16. September – Kansas
  • 14. Oktober – Phoenix
  • 29. Oktober – Fontana

Auf Bilder, Videos und eine kleine Berichterstattung im Internet darf man sich ebenfalls freuen! Alle Tests werden öffentlich stattfinden und lädt somit die Medien und Zuschauer ein.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.