News: Tony Stewart trifft ausgestiegenen Fahrer – Fahrer verstorben.

0
144

Tragischer Unfall: Tony Stewart erwischt mit seinem Sprint Car einen ausgestiegenen Fahrer, der kurze Zeit später seinen Verletzungen erlag.

Ein tragischer Unfall überschattet die Motorsport-Welt. In einem lokalen Sprint Car Rennen auf dem Canandaigua Motorsports Park kolldierte dreifacher NASCAR Sprint Cup Champion Tony Stewart mit einem lokalen Rennfahrer namens Kevin Ward Jr. Der 20-jährige Ward stieg daraufhin aus seinem Wagen aus, um seine Frustration gegenüber Tony Stewart zu zeigen und wartete, bis das Feld wieder vorbei kam.

Unter Caution kam Tony Stewart anschließend aus Turn 2 wo Kevin Ward wild gestikulierte und die Tragödie nahm seinen Lauf: Stewart traf den Rennfahrer mit seinem rechten Hinterreifen und schliff ihn daraufhin ein paar Meter, bis Stewart zum stoppen kam. Kevin Ward lag daraufhin reglos auf dem Boden und wurde mit einem Helikopter in ein nahliegendes Krankenhaus gebracht. Er erlag seinen Verletzungen.

Gegen Tony Stewart ermittelt die lokale Polizei nun, doch der Unfall wird bisher nicht als kriminell eingestuft und Stewart habe bei den Ermittlungen tatkräftig mitgeholfen und zeigte sich sehr kooperativ, so die Medien.

Kevin Ward wurde 20 Jahre alt und war seit seinem achten Lebensjahr im Motorsport aktiv. Wir möchten seiner Familie unser Beileid aussprechen. Ruhe in Frieden Kevin.