Vorschau 2014: Xxxtreme Motorsports

0
177

Team für Team arbeiten wir uns durch die Sprint Cup Garage und werfen ein Blick auf die kommende Saison. Was hat sich verändert und welche Aussichten hat das Team? Heute: Xxxtreme Motorsports.

Xxxtreme Motorsports, das DF1 Racing Team der USA, so oder so ähnlich kommt es einem jedenfalls vor. 2013 erschien das Team zum ersten Mal im Sprint Cup, doch man scheiterte kläglich. Überhaupt war es ein Team welches man nicht wirklich Ernst nehmen konnte, zu chaotisch, zu geheimnisvoll und einen wirklichen Plan hatte das „Team“ auch nicht. Bis zu diesem Jahr zumindest.

BcbZIvZIYAAhi9A_zpsd230270b
Das JJ Chassis aus Phoenix 2013. – (c) Xxxtreme Motorsports

Laut einigen Aussagen des Team Owners John Cohen möchte man mit der #44 auch in diesem Jahr wieder einige Start Versuche wagen und die Rennen zu beenden, sprich keine Start & Park Rennen zu vollziehen. Einen Fahrer hat man allerdings noch nicht bekannt gegeben, doch dafür hat man kräftig in die Wagen investiert und es scheint, als sei Geld tatsächlich vorhanden.

Während man im letzten Jahr noch mit Ford unterwegs war, wechselt das Team nun auf die Motoren von dem dominierenden Hersteller Chevrolet. Außerdem hat man insgesamt fünf Hendrick Motorsports Short Track Chassis aufgekauft, die von Jimmie Johnson, Dale Earnhardt Jr. und Jeff Gordon in der letzten Sprint Cup Saison in den Rennen eingesetzt wurden. Das Material sollte somit schon mal deutlich besser sein, als von vergleichbaren Teams.

Viel mehr Informationen gibt es bis dato allerdings noch nicht, doch man darf gespannt sein wie sich das Team in diesem Jahr entwickelt – eine wahre Wundertüte eben.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.