Montoya ist bei Ganassi raus

0
180

Die Silly Season spielt verrückt: Juan Pablo Montoya wurde mitgeteilt, dass er sich nächstes Jahr eine neue Tätigkeit suchen muss. Er wird in Zukunft nicht mehr für Earnhardt / Ganassi Racing fahren!

Die Silly Season wird immer abstruser. Die „Associated Press“ berichtet, dass Juan Pablo Montoya sich kommendes Jahr ein neues Cockpit suchen muss, wenn er weiterhin im NASCAR Sprint Cup fahren möchte. Diese Entscheidung wurde dem Team und natürlich Juan Pablo Montoya selber heute vom Ganassi Präsidenten Steve Lauletta mitgeteilt.

Montoya kam als mehrfacher Formel 1 Grand Prix Sieger zu Earnhardt / Ganassi im Jahre 2006 – seine Rookie Saison war die Meisterschaft aus dem Jahr 2007 die er auf dem 20. Platz beendete. Doch der große Erfolg blieb aus, schließlich schaffte das Team lediglich einmal die Chase Qualifikation im Jahre 2009, die sie dann auf dem achten Platz beendeten.

Sabates, ein Miteigentümer von Earnhardt / Ganassi Racing begründet die Kündigung so:

„Manchmal musst du einfach was ändern und hoffentlich verschwindet das Pech mit den Veränderungen.“

Doch wer wird nun das Cockpit von der #42 übernehmen? Der Nachwuchsfahrer Kyle Larson? Oder Ryan Newman, der nach wie vor auf der Suche nach einem neuen Team ist? Auch darf man Kurt Busch nicht vergessen! Außerdem: Kehrt Montoya der NASCAR nun den Rücken zu? Die Silly Season ist nun ein Hexenkessel geworden und man darf gespannt sein, wer wo hingehen wird.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.