Mein erster Besuch des Nürburgrings

1
158

Durch ein tolles Geschenk wurde es mir ermöglicht am Sonntag das Erstemal den Nürburgring zu besuchen.

NürburgringSchade daß ich nur den Sonntag dort beim FIA Truck GP verbringen konnte, doch dieser eine Tag war sonnig, heiß, toll besucht und hat Spaß gemacht.

 

 

 

 

 

 

Um 5 Uhr morgens gings los und mein Dad und ich fuhren los Richtung Ring. Um kurz vor 10 konnten wir endlich das Auto auf der Wiese kurz vorm Haupteingang abstellen und machten uns gleich auf den Weg ins Fahrerlager.

FanZoneHuuuii hab ich ( mein Dad sicher auch ) gestaunt was da los war. Massig an Leuten, überall Country Musik Live oder vom Band, Fressbuden ohne Ende ( auch Hot dogs, lucky dogs und Burger gabs), Info-Stände, Werbe-Stände, Merchandice, US-Artikel-Stände,…. vieles mehr. War richtig Geil. Wie früher als ich als Kid auf den Trucker-Treffs unterwegs war. So schlenderten wir ne ganze Weila da rum und Sammelten fleißig Werbegeschenke wie Zigarillos mit Vanille-Geschmack, Energy-drinks, Kugelschreiber, Shirts, Caps, Design-Büroklammern,..vieles mehr.

Ja und auch die Kim, eines meiner GridGirls, stand plötzlich neben mir und wir unterhielten uns ein wenig.

StartaufstellungDann machten wir uns auf auf die Haupttribüne weil der 3te Lauf der Trucks anstand. Wow sind die ned ganz Dicht dacht ich bei Green. 4Wide rasen die auf den scharfen Rechtsknick nachm Start zu. Und schon flogen die ersten Kotflügel durch die Gegend und unsere Sicht wurde eingenebelt. Im Kurvengeschlängel nach T1 gings dann wohl heftigst zur Sache da wir ausser ner riesigen Staubwolke nichtsmehr erkannten. Sekunden später wedelten auch schon überall die RedFlags.

 

 

BackstretchZum 4ten Lauf der Trucks gingen wir zur Backstretch. Der Tribüne da im Infield. Nach ner Currywurst mit Pommes dauerte es auch nicht lange und das Rennen wurde gestartet. Schon geil wie die da ums Eck kamen und die gerade mit dem leichten Rechtsknick entlang pflügten. In der folgenden Schikane gabs nat. immer viel Rauch und fliegende LKW-Teile. So brutzelten wir in der Sonne und genossen die Atmo.

Wie immer sind dann solche Tage viel zu schnell vorbei und wir machten uns direkt nach dem Rennen wieder auf den langen Heimweg.

Doch so Toll der Ring auch ist, dieser „Betonklotz“ am Eingang hätts etwas kleiner auch getan.

werde in nächster Zeit noch 2 Videos hier anhängen, derweil könnt Ihr die Pic-Gallery anschauen.

Have fun and keep racing

[nggallery id=73]

 

 

 

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.