Coke 600 … immer Unterhaltung pur…

1
104

Heute mal eine Art „liveberichterstattung“ vom längsten Rennen der Saison, dem Coke 600 aus Charlotte.

Bis jetzt 2 Uhr nachts haben wir eine Hammer Pre-race-Show und tolle 127 Runden von 400 gesehen. Kasey Kahne, Kyle Busch und Matt Kenseth streiten sich bisher um die Führung. Doch für Kyle scheints nimmer weiterzugehen. Unglaubliches passierte. Als Kyle als leader mit full throttle aus turn 4 kommt, reist doch glatt das Kameraseil das über die Strecke verläuft und zerreist Kyles rechten Kotflügel. Auch Teamkollege Kenseth bekam was ab, genause wie Marcos Ambrose dem die halbe Kamera aufs Auto knallte.

Die NASCAR unterbrach das Rennen und gab den Teams eine 15 minütige Reperaturpause die im Moment noch läuft.

Auch ist zu hoffen daß keine Zuschauer durch das Kabel oder irgendwelche Teile verletzt worden sind.

Updates !

2:18 Uhr Reperaturpause ist vorbei und sie rollen wieder raus. Kyles Mechaniker haben gut zugelangt mal sehn wie sein Toyota nun läuft.

Lap 130: Also bei den Restart hat Kyle keine Probleme. Kahne verschläft ein wenig und Kurt Busch schiebt sich auf Pos 2 hinter Kyle.

Lap 143: Kyles beschädigter Toyota läuft rund und er kann die Führung vor Bruder Kurt halten. Auf Platz 3 der stark fahrende Kasey Kahne vor Matt Kenseth und Denny Hamlin.

Lap 163: Nun hat das Rennen wieder einen ruhigen Rhytmus gefunden. Kyle kann seine Führung mit sogar schnellsten Rundenzeiten ausbauen. Kurt liegt bereits eine Sekunde zurück. Auf Platz 3 nun Matt Kenseth der Kasey Kahne überholte. Hald Sorry Kenseth überholt nun in Lap 165 auch Kurt Busch.

Lap 178: Nach den greenflag Stops führt nun Matt Kenseth vor Kyle Busch und Denny Hamlin.

Lap 200: Tatsächlich Halftime um 3 Uhr. Bis zu den letzten green stops dominierte Kyle Busch. Nur Kasey Kahne und Matt Kenseth wurden ihm gefährlich. Das sieht nun anders aus, denn Matt Kenseth rast nun allen davon. Bereits über 3 Sekunden Vorsprung auf Kyle und Kasey. Was machen die anderen ? Johnson fährt auf Pos 6, während sein Teamkollege Jeff Gordon unauffällig auf der 8 ist. Ansonsten ist bis auf die Kabel-Action nichts großartiges passiert. Das Rennen selber ist aber schön anzuschauen.

Lap 212: Kyle Busch fällt zurück und meldet seinem Team Reifenprobleme vorn rechts. Kasey Kahne nun 2ter hinter Matt Kenseth.

Lap 242: Caution vermutlich wegen Debris. Kenseths 6 Sekunden Vorsprung auf Kahne ist dahin. An den Restart gehen Kenseth auf 1, Kahne auf 2, Kyle auf 3, Hamlin auf 4 und Kurt Busch auf 5. Jeff Gordon mittlerweile auf pos 6 vor Johnson.

3:28 Uhr: Leider wurden bei dem Kabelunfall 10 Zuschauer verletzt.

Lap 250: Kenseth gewinnt denn Restart. Kahne 2ter vor Kyle und Kurt Busch.

Lap 257: Wasn jetz los ? Kyle Motorschaden und 4 Autos in der Wand. Junior ebenfalls Motorschaden, Biffle deswegen an der Mauer. Blaney T-boned Kvapil.

An den Restart gehen 1.Kenseth 2.Kahne 3.Kurt Busch 4.Jeff Gordon. Kenseth geht auf und davon. Kurt aussen an Kasey vorbei.

Lap 274: Kasey Kahne nun Leader. Aussen geht er an Matt Kenseth vorbei. Ich kann nicht versprechen ob ich durchhalte, werde müde und hab kein RedBull mehr.

Bei guten 100 to go melden einige Fahrer wie Gordon und Kenseth überhöhte Motortemeraturen. Mittlerweile is Truex auf Pos 4 vorgefahren. An der Spitze weiterhin Kasey kahne vor Kenseth.

97 to go Caution ! Wird intressant weil schon ein paar unter grün in der Pit waren. NASCAR sortiert die Reihenfolge. So nun starten wohl Kasey Kahne auf 1, Kurt Busch auf 2, Denny Hamlin auf 3, Truex auf 4 und Harvick auf 5. Johnson mittlerweile nochmals wegen nem locknutproblem an der piit.

89 to go: Cassil sorgt für ne weitere Caution. Ambrose mit lucky dog. Vorne schaffts Truex auf 3 währen Hamlin auf 5 rutscht.

81 to go: Nach coolem restart mit 3wide action crashed Danica mit Brad Keselowski und sorgt für die nächste caution. Kurt nun vor Kahne und Truex. Wenns so weitergeht schaff ich das Finish nicht.

75 to go: jetzt auch noch nen BigOne. Viele cars involviert. Gordon, Almirola, Martin, Mears, Stenhouse, Labonte und noch ein paar.

OK, auch wenn Kyle nen FUUUGtag hatte, hat sichs bisher gelohnt zu kämpfen um wach zu bleiben. Da wird einem ja wieder alles auf einmal geboten.

Red Flag #2 heute.

So jetz sieht wieder alles anders aus. Kevin Harvick Mister where did he come from nun vorne, auf 2 Ryan Newman, auf 3 Kasey Kahne, auf 4 Joey Logano. Bei Kurt Busch musste die Batterie getauscht werden, bleibt aber in der leadlap auf Pos 13.

MannMann 67 to go und Johnson sorgt für den nächsten Crash. Auch Matt Kenseth Kaputt. Menard und Montoya auch drinn im crash. Jimmie verliert im Turn sein Auto.

Puhhh wie lang dauerts noch 🙂

Den Restart gewinnt erstmal Harvick gegen Kahne. Doch eine Runde später ist Kahne wieder an Harvick vorbei. Kurt Busch trotz Problemen auf 5.

35 to go: Nun hat das Rennen mal wieder einen normalen Rhytmus und die letzten GreenFlag Stops sind im Gange.

Zu den Positionen schreib ich mal nichts. Hab den Überblich verloren.

So jetz bei bei 16 to go ist Kasey Kahne vorne. Und gibt Caution #11 wegen Debris. Ouh mann..

So, nach nun ca 5 Stunden und 20 Minuten ist es geschafft. Das längste Rennen der Saison ist vorbei und wir hatten eine tolle Nacht. We das nun gelaufen ist weis ich nicht genau, aber Mister where did he come from Kevin Harvick ist der Sieger ! Er gewinnt da Rennen vor Kasey Kahne und Kurt Busch. Denny Hamlin und Joey Logano machen die Top 5 voll.

Wir hier am Stammtisch und auch bei den NASCAR-Freunden bei Facebook hatten auf jedenfall viel Spaß und auch Pete und Mario haben mal wieder eine Super Arbeit gemacht und uns wachgehalten.

Und im Tpspiel hat unfassbar wiedermal Racedriver5 mt 8 Punkten Gewonnen ! Glückwunsch again.

 

Jetzt ist 5:47 Uhr und wird mal Zeit zu Schlafen. Guten morgen.

 

 

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.