Das „K“ rockt in Bristol und andere auf ner Hochzeit…

1
100

Komische Überschrift, gell ? Aber wenn Jo schreibt ist es immer irgendwie anders. Ich fass das Bristol Weekend mal ein wenig aus meiner Sicht zusammen. Doch erst später, denn beginnen möcht ich mit was anderem.

Schon letzten Mittwoch am 13.3 gab es was zu feiern. Die Anne und der Chris haben sich das JA-Wort gegeben !!!!

Somit hier nochmals alles, alles aber auch wirklich alles Gute, Glück, Gesundheit und einiges an Rennfahrer-Nachwuchs, wünsch ich Euch !

hochzeit1
Chris & Anne … Herzlichen Glückwunsch..

Nach dieser freudigen Nachricht befassen wir uns mal mit diesem ominösem „K“ in Bristol.

Ganz einfach: K wie Kyle, K wie Kasey (Kahne) oder K wie Kurt. Die zauberten uns doch eine geile Show auf die Mattscheiben. Die anderen nat. auch.

CIMG7165
#54 Kyle Busch

Fang ich mal mit Kyle Busch an. Ist ja allgemein bekannt daß Kyle in Bristol für Aufsehen sorgt, doch als er im Training mal so einen neuen Rundenrekord aufgestellt hat freuten sich die einen während sich andere wohl dachten: oh nö, ned schon wieder.

Am Samstag gings dann weiter. Leider hab ichs nurnoch zur 2ten Hälfte vom Nationwide Rennen nach Hause geschafft, doch freute ich mich den im MONSTER Optik beklebten Toyota von Kyle in Führung zu sehen. Zum Finish hin wurde das Rennen dann echt immer cooler. Bis es dann zum Showdown Kyle gg Kyle kam und Kyle mit ner halben Wagenlänge vorsprung gewann. Hää ? Ja, Kyle Busch musste schwer gegen den Daytona-crashpiloten Kyle Larson kämpfen. Larson war unheimlich stark unterwegs mit seinem beschädigten Wagen. Ausgangs Turn 4 konnte er sich sogar nochmal neben Kyle Busch setzen da dieser einige Laped-cars vor seiner Nase hatte. Doch es reichte hauchdünn für Kyle Busch.

Nach dieser Vorstellung hoffte ich als Kyle-Fanboy natürlich auf einen erneuten SWEEP am darauffolgenden Sonntag.

Die erste Startreihe gefiel mir persönlich super. Kyle auf 1 und Kahne nebendrann auf Pos 2. Dann gings los und bis zur ersten caution sah alles gut für Busch aus. Da fuhr er wiedermal zu schnell in die Pit und durfte den Restart vom Hintern des Feldes erleben. Egal, dacht ich mir, geht ja noch ewig. Und so ca. 100 Runden später war er wieder in den Top 5 drinn. Bei den restlichen 9 Gelbphasen machte er alles richtig und blieb vorne mit dabei. Doch zum Sieg und Sweep sollte es nicht reichen. Er landete „nur“ auf dem 2ten Platz weil……

CIMG6453
Hendrick Pilot Kasey Kahne #5

….das ander „K“ nämlich Kasey Kahne einfach stärker war. Kasey lenkte seinen Chevi mit der #5 so geil durch die überhöten Turns das die anderen einfach keine Chance hatten. Mit einigem an Vorsprung vor Kyle überfuhr er als erster die Linie.

Auf dem 3ten Platz beendete Champ Brad Kesselowski im Millers Dodge mit der #2 das Rennen. Er verhielt sich in der ersten Hälfte des Rennens doch eher unauffällig um dann im späteren Rennverlauf für Furore zu sorgen. Er und Kasey zb. zeigten einige geile side by side Kämpfe über mehrere Runden.

Und auf dem 4ten Platz finden wir das letzte „K“. Kurt Busch. Immerwieder für Überraschungen gut. Mal kein car geschrottet und stark gefahren. Das wurde mit dem 4ten Platz belohnt.

Das ganze Rennen über gabs auch ziemlich viele Reifenschäden. Jimmie Johnson erwischte es genauso wie seinen Teamkollegen Jeff Gordon. Doch waren es noch einige andere.

Danica Patrick ? Ja war öfters zu sehen. Als sie immerwieder überrundet wurde. mit 5 Runden Rückstand landete sie auf Pos 28. Naja, immernoch besser als Jeff Gordon der durch den Reifenplatzer nur 34ter wurde.

Achja, nach dem Rennen gabs noch nette Action abseits der Rennstrecke. Joey Logano war doch sehr angepi..t auf Denny Hamlin und stürmte auf diesen los und musste von etlichen Leuten gebremst werden. Was war los ? Bei so 150 to go hatten die 2 sichs gegeben und dabei schickte Hamlin, versehentlich oder nicht, den Logano in die Wand. Auch in den letzten 5 Laps sorgte Hamlin nochmals für Aufsehen als er die Mauer als Lenkhilfe nahm weil sein Toyota beschädigt war. Aber er schaffte es ohne eine Caution auszulösen mit 2 Laps rückstand als 23ter ins Ziel.

Das nächste Rennen findet auf dem Auto-Club-Speedway in Fontana statt. Mal sehen ob wir dort den 5ten Sieger im 5ten Rennen sehen werden. Ich fänds cool.

Keep racing…

 

 

 

 

 

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.