Trackside #17 – 9. Februar 2013

0
152

Bald ist es soweit! Nur noch sechs Tage verbleiben, bis es wieder los geht in Daytona Beach. Auch diese Woche gab es wieder einige News und hier könnt ihr sie noch einmal kurz und knapp nachlesen, unter anderem mit der Hall of Fame von 2013 und Danica Patrick!

Fünf Fahrer zu der NASCAR Hall of Fame hinzugefügt

Am gestrigen Abend war es wieder so weit und fünf Fahrer wurden in Charlotte in die Hall of Fame der NASCAR eingeführt. Die glücklichen fünf waren Buck Baker, Cotton Owens, Herb Thomas, Leonard Wood und Rusty Wallace! Dies war die vierte Gruppe an Fahrern/Funktionären die in die Hall of Fame aufgenommen wurden. 2010 waren es Bill France Sr. (Gründer der NASCAR), Richard Petty, Bill France Jr., Junior Johnson und Dale Earnhardt Sr. Ein Jahr danach wurden weitere fünf Personen aufgenommen, die die Fans aus den Nominierten gewählt haben: David Pearson, Bobby Allison, Lee Petty, Ned Jarret und Bud Moore. Letztes Jahr durften sich Darrell Waltrip, Cale Yarborugh, Dale Inman, Richie Evans und Glen Wood freuen.

Terry Labonte in Daytona und Talladega wieder dabei

Terry Labonte, NASCAR Champion von 1984 und 1996, wird wieder vier Rennen mit FAS Lane Racing 2013 bestreiten, darunter das Daytona 500. Die anderen drei Rennen die Labonte bestreiten wird, werden die drei anderen Superspeedway Rennen in diesem Jahr sein. Das Team wird wieder mit dem silbernen C&J Energy Services mit der #32 teilnehmen.
Das Daytona 500 könnte Labontes 61. Rennen in Daytona werden und würde somit der Fahrer sein, der die meisten Rennen auf dem 2,5 Meilen langen Superspeedway bestritt. Momentan steht er zusammen mit Bill Elliott auf Nr. 1 der Rangliste mit den meisten Rennen in Daytona.

Stewart / Haas Racing kauft Owner Points für Danica

Stewart / Haas Racing hat Bekannt gegeben, dass man einen Deal mit Robinson-Blakeney Racing getätigt hat und die Owner Points der #49 für Danica Patrick gekauft hat, aus Angst das Danica Patrick in den ersten drei Rennen der Saison die Qualifikation nicht schafft, was ja durchaus verständlich ist. Somit hat Danica Patrick für das zweite und dritte Saisonrennen in Phoenix und Las Vegas eine Startgarantie.
Rein offiziell heißt es natürlich, dass man die Owner Punkte für den Fall des Regens während der Quali aufgekauft hat, wobei das in den Wüsten von Arizona und Nevada eigentlich nicht passieren sollte…

Anzeige:

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.